Drei Bands spielen am Bootshaus

Es ist wieder Lass-Rocken-Zeit. Die Dattelner Musikerinitiative Rock Zock lädt am Samstagabend ab 19 Uhr zur 11. Auflage ihres Open-Air-Festivals ein. Wie immer bei freiem Eintritt. Die Bühne steht am Bootshaus der DLRG, Zu den Sportstätten. Drei Bands sind mit dabei.

Datteln.. Den Anfang macht die Butterkeks-Blues-Band. Ein Trio, das sich - dem Namen nach - Blues und Rock verschrieben hat, stilistisch angesiedelt irgendwo zwischen Rory Gallagher und ZZ-Top.

Weiter geht es mit den Radioflakes, fünf Herren um Frontmann Hans-Peter Bronner, die große Songs der Rock- und Pop-Geschichte zu Gehör bringen. Songs der Red Hot Chili Peppers, von Stevie Wonder, Fleetwood Mac oder David Bowie - schön gitarrenlastig interpretiert.

Ein Heimspiel hat die dritte Band des Abends: Skittle Alley aus Datteln, die jüngst auch beim Kanalfestival rockte. Die vierköpfige Combo spielt eigene Songs mit eingängigen Melodien. Aus Pop-Punk-Elementen hat die Band ("Flix" Weishaupt, "Flo" Lente, "Mick" Frahne und "Micha" Franke) einen eigenen Stil entwickelt. Die Texte erzählen von allem, was die Jungs bewegt. Da passt der Titel des ersten Albums: "Welcome to our life".