Die Orangerie-Ruine bekommt eine neue Tür

Jetzt rüstet die Stadt auf: Nach dem zweiten Fall von Vandalismus binnen eineinhalb Wochen bekommt die Orangerie im Schlosspark bald eine neue Tür.

Herten-schlosspark.. Das berichtet Stadtsprecherin Jana Hubrig auf Anfrage dieser Redaktion. Erst in dieser Woche hatten Unbekannte die Holztür des historischen Gebäudes mit Gewalt geöffnet - wieder einmal. Als Reaktion darauf haben Mitarbeiter des Betriebshofs (ZBH) die Orangerie jetzt abgesperrt, sagte Hubrig.

Die Schwachstelle der Tür ist das Schloss: Nur ein dünner Metallriegel sichert den Durchgang - er lässt sich leicht aus der Türzarge drücken. Deshalb rüstet die Stadt jetzt auf: "In den nächsten zwei Wochen installiert der ZBH eine Baustellentür in der Orangerie."

Demnächst soll das historische Gebäude ein Dach bekommen. Diese Maßnahme soll die Ruine vor weiterem witterungsbedingten Verfall schützen.