Das "Amt" kommt zu den Menschen

Den Wohnort ummelden, eine Verlängerung des Schwerbehindertenausweises oder einen Personalausweis (ohne Fingerabdruck) beantragen - das ist beim mobilen Bürgerservice, dem sogenannten Bürgerkoffer, der Stadtverwaltung an drei Standorten möglich. Der Koffer wird jetzt wieder auf die Reise geschickt.

Recklinghausen.. Statt ins Stadthaus A zu kommen, ist der Bürgerkoffer für ältere und eingeschränkt mobile Recklinghäuser in den folgenden drei Stadtteilen im Einsatz:
- Caritashaus Reginalda in Süd, Weißenburgstraße 20: jeweils am 1. und 3. Donnerstag und gegebenenfalls 5. Donnerstag im Monat, 14 bis 16 Uhr. Die nächsten Termine sind am Donnerstag, 2., 16. Juli und 30. Juli.
- Caritashaus St. Hedwig in Nord, Im Romberg 28: jeweils am 1., 3. und gegebenenfalls 5. Dienstag im Monat von 10 bis 12 Uhr. Die nächsten Termine sind am Dienstag, 7. und 21. Juli.
- Altenheim St. Johannes in Suderwich, Lülfstraße 17: jeweils am 2. und 4. Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr. Die nächsten Termine sind Freitag, 10. und 24. Juli.

Auch Hausbesuche sind möglich, wenn Bürger aus Altersgründen oder aufgrund von Behinderung nicht in der Lage ist, ins zentrale Bürgerbüro im Stadthaus A oder zu einem der drei externen Standorte zu kommen. In solchen Fällen können Bürger unter Tel. (02361) 500 einen Hausbesuch mit den Mitarbeitern des Bürgerbüros vereinbaren. Wichtig: Bürger sollten sich bei jedem Hausbesuch den Dienstausweis des jeweiligen Mitarbeiters zeigen lassen.