Clown-Workshop begeistert Kinder

Bunte Tücher fliegen filigran durch die Luft. Ich fang immer mit der rechten Hand an, gibt Sophie den Tipp zum Jonglieren mit Tüchern. Es ist Clownerie-Workshop im Familienzentrum Friedrich-von-Bodelschwingh.

Oer-erkenschwick.. "Mal stehen die Kinder im Mittelpunkt, müssen sich dann wieder zurücknehmen, das schult die Kleinen in sozialer Kompetenz", erklärt Ulrike Mühlenbrock vom Kulturkreis OE, der den Ferienworkshop in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und dem Familienzentrum anbietet. Drei Workshop-Tage - alle schließen mit einem kostenlosen Mittagessen ab - bietet Theaterpädagoge Michael Haberland an. Und für die Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren gab es wieder viel zu Erleben und zu Lernen. "Wir haben Pantomime geübt", erzählt Lea (11). Und Josy (6) fügt hinzu: "Der Stopptanz war toll."

Aber auch Clown-Nummern durften die Kinder ausprobieren. "Jedes Kind kommt dabei an die Reihe, das ist wichtig", erklärt Haberland. Sich präsentieren können, Mut zu haben, sich zu zeigen und auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen, das lernen die Kinder in dem Workshop. "Kreativität und das Selbstwertgefühl werden gesteigert." Dinge, die die 16 teilnehmenden Kinder auch mit in ihren Alltag nehmen. Und über eines sind sich die Jungen und Mädchen einig: "Das hat Spaß gemacht."