CDU tritt nach

Der Kommunal-Wahlkampf 2009 ist längst Geschichte. Trotzdem wurde er im letzten Hauptausschuss noch einmal zum Thema. Es ging um den Streit zwischen Ex- Bürgermeister Wolfgang Werner (parteilos) und der CDU. Und deren Ratsherr Rolf Sonderkamp sieht sich nachträglich bestätigt.

DATTELN... In der Frage, wie hoch der Schuldenstand Dattelns 2009 wirklich war, lagen CDU und Werner weit auseinander. Die Union sagte, Datteln stünde mit rund 130 Mio. Euro in der Kreide, Werner behauptete, die Schulden beliefen sich auf "nur" rund 60 Mio. Euro. Werner hatte in seiner Berechnung die Investitionskredite nicht mit eingerechnet. Sein Argument damals: Dafür habe die Stadt ja auch einen Gegenwert geschaffen. Die CDU aber hatte alle Verbindlichkeiten der Stadt beziffert - immerhin 114 Mio. Euro damals, heute liegt der Wert bei 146,6 Mio. Euro. "So falsch haben wir ja nicht gelegen", merkte Sonderkamp (kl. Foto) mit Genugtuung im Ausschuss an.

Auslöser der Debatte war übrigens die aktuelle Schuldenauflistung der Kämmerei für die zurückliegenden Jahre. Da Werner auf seiner Internetseite www.buergermeister-datteln.de der CDU immer noch "unwahre Aussagen" vorwirft, bat Sonderkamp Bürgermeister Andr Dora, Kontakt mit seinem Vorgänger hinsichtlich dieser Seite im Netz aufzunehmen. "Es könnte sonst ein Eindruck entstehen", orakelte Sonderkamp.
Andr Dora sagte auf Anfrage, dass er das Gespräch mit Werner suchen werde.