Bunter Kunstmix in der Maschinenhalle

Die Zeche Scherlebeck hat ihr Programm für das laufende Jahr bekannt gegeben. Zwischen März und Dezember können in der ehemaligen Maschinenhalle am Schacht V/VI vier Ausstellungen betrachtet werden. So eröffnet Natalie Gutgesell die Saison am Sonntag, 1. März, um 13 Uhr mit ihrem Videokunst-Projekt Everything Turns Under The Power Of Destiny? (Alles ändert sich unter der Macht des Schicksals)

Scherlebeck.. Die Künstlerin geht auf die Besonderheiten des Mediums Film ein und richtet in ihren Videos den Blickpunkt auf den Menschen als gesellschaftliches Wesen mit Mythen, Märchen und Sagen seiner Kultur - untermalt mit eigens dafür komponierter Musik. Die Werke können bis 22. März besichtigt werden.

Vom 26. April bis 17. Mai stellt Michael Ernst unter dem Titel "Zeiteisen" kinetische Stahlskulpturen aus. Durch ihre Beweglichkeit soll eine "Sichtbarmachung von Naturkräften, physikalischen Gesetzmäßigkeiten und der Raum-Zeit-Dimension" erfolgen. Besucher dürfen selbst eingreifen und so zu einem wesentlichen Bestandteil des Werkes werden. Am 30. August eröffnet das Künstler-Duo Danuta Karsten und Dirk Hupe "Vernetzung[en]". Während Danuta Karsten mit Folien, Schnüren oder Papierschnitten den Räumen der Zeche eine neue Ästhetik verleiht, befasst sich Dirk Hupe mit dem Phänomen Schrift. In seinen Werken verselbstständigen sich Buchstaben zu bildhaften Zeichen, Buchstaben-Objekten oder raumgreifenden "Sprachrauminstallationen". Die Ausstellung läuft bis zum 20. September.

Zum Jahresabschluss präsentiert die Essener Künstlerin Petra Göbel vom 22. November bis 13. Dezember mit inszenierten Fotografien und Objekten die raue Arbeitswelt des Steinbruchs. So veranschaulicht ein Lader, auf vier Meter Höhe gesprintet, die Größenverhältnisse. Andere Fotografien zeigen Abrutschflächen uralter Brüche oder Arbeiter, denen der Schweiß von der Stirn tropft.

Info: Die Zeche Scherlebeck ist freitags und samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.