Büchermarkt lockt in die Stadtbibliothek

Ob Thriller, Kinderroman oder Sachbuch, Leseratten können in der Stadtbücherei, Berliner Platz 14 a, wieder Schnäppchen machen. Der Förderverein Bildung greifbar veranstaltet noch bis zum 4. März einen Bücherflohmarkt.

Oer-erkenschwick.. "Aus den Einnahmen schaffen wir neue Bücher an oder ersetzen Werke, die zerlesen oder verschwunden sind", erklärt Barbara Mende, Vorsitzende des Fördervereins. Auch können durch die Einnahmen besondere Veranstaltungen realisiert werden.

Für ein dünnes Taschenbuch 0,30 Euro, ein neuer Roman für zwei Euro: Preise, die sich sehen lassen können. Verkauft wird älterer oder doppelter Bestand der Bücherei, aber auch Buchspenden, die stets abgegeben werden können. Barbara Mende: "Die Regale werden immer wieder neu aufgefüllt."

Begeistert vom Angebot der Stadtbücherei sind auch Andrea Vogt und Tochter Viviene (15). "Wir kommen gerne hierher. Die Bücherei ist eine Bereicherung für die Stadt", sagt Andrea Vogt (45). Das sehen viele Oer-Erkenschwicker ähnlich, die Zahlen sprechen für sich. Allein in den ersten Wochen des Jahres zählt das Bücherei-Team bereits 17 500 Ausleihen. In 2014 waren es insgesamt 123 133.
Der Bücherflohmarkt findet zu den Öffnungszeiten der Bücherei, Berliner Platz 14 a,
Tel. 0 23 68/69 13 20, statt: di 9.30-12.30 Uhr u. 14.30-18 Uhr, do 9.30-12.30 Uhr u. 14.30-18 Uhr, fr 9.30-12.30 Uhr, sa 9.30-13 Uhr