Bonas stellen trainingsfreie Woche in Aussicht

Rüdiger und Abdreas Bona, das Trainerduo der U17-Landesliga-Junioren des VfB Waltrop, sind Oer-Erkenschwicker durch und durch. Vater und Sohn sind dort geboren und wohnen auch in der Stimbergstadt. Beide haben eine schwarz-rote Vergangenheit und fiebern dem Ostvestderby (Sonntag, 11 Uhr) bei der Spvgg. Erkenschwick entgegen.

.. Vor zwei Wochen hatte das Trainerduo fünf Punkte aus drei Spielen gefordert. Bislang hat das Team aus zwei Begegnungen vier Zähler geholt. Um das Minimalziel zu erreichen, müsste morgen also ein Remis her.
Bis auf drei urlaubsbedingt verhinderte Spieler sind alle Akteure an Bord. Julien Homfeldt und Mustafa Karatas haben sich allerdings die Grippe eingefangen. Es wird kurzfristig entschieden, ob sie einsatzfähig sind.
Die Mannschaft hat - freiwillig - am Freitag in voller Stärke trainiert. Sie will bei der Spvgg. Erkenschwick unbedingt punkten und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.
"Wie auch bei anderen Spielen dieser beiden Vereine wird es sicher ein kampfbetontes Spiel werden. Sollten die Punkte an Waltrop gehen, hat die Mannschaft zur Belohnung nächste Woche frei", so Rüdiger Bona.