Bewaffnete Räuber überfallen Getränkemarkt in Marl

Foto: WAZ FotoPool
Mit Skimasken vermummt haben bisher unbekannte Täter die Tageseinnahmen eines Getränkemarkts in Marl geraubt. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Marl.. Zwei Männer mit Schusswaffen haben am Donnerstagabend einen Getränkemarkt in Marl überfallen. Sie betraten das Geschäft gegen 19.20 Uhr mit Skimasken über dem Gesicht und forderten Geld. Die Räuber erbeuteten die Tageseinnahmen und rannten davon.

Der Raub geschah an der Breddenkampstraße, die Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Ostpreußenstraße, teilte die Polizei mit. Das Alter der beiden flüchtigen Täter wird auf etwa 20 Jahre geschätzt.

Zu den Personenbeschreibungen: Ein Täter habe eine dunkle Jacke mit hell abgesetzten Ärmeln und Jeans getragen, der andere sei mit einem blau-rot-kariertem Hemd und Jeans bekleidet gewesen und wird als "augenscheinlich südländischer Abstammung" beschrieben. Beide Täter hätten schwarze Haare - die offenbar trotz der Skimasken zu erkennen waren. Einer der Täter wurde auf etwa 1,75 Meter Größe geschätzt. Er habe ein schmales Gesicht, eine spitze Nase und schwarze Haare. Der andere Täter habe eine "stabile Figur", ebenfalls schwarze Haare und sei etwa 1.80 Meter groß.

Die Polizei in Recklinghausen bittet Zeugen, sich zu melden unter der Telefonnummer: 02361/550.