Bargeld und Schmuck aus der Wohnung entwendet

Auf dreiste Trickdiebe fiel eine Anwohnerin der Wacholderstraße herein. Das Pärchen behauptete, es komme von einer Apotheke.

Marl.. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Freitag. Gegen 9.25 Uhr wurde eine 65-jährige Anwohnerinder Wachholderstraße von einem Mann und eine Frau herausgeklingel, die sich als Mitarbeiter einer Apotheke ausgaben und angaben, sie wollten Medikamentefür eine Nachbarin hinterlegen. So
gelangte das Pärchen in die Wohnung.

Danach betrat eine weitere Frau die Wohnung. Als alle drei die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die Geschädigte den Verlust von Bargeld und Schmuck.

Täterbeschreibungen:
1. männlich 175 cm groß, 30 Jahre alt, schwarze Haare, stabil,
bekleidet mit einem weißen T-Shirt, südländisches Aussehen.

2. weiblich, 30 Jahre alt, 160 cm groß, dunkle, zu einem Zopf gebundene
Haare, korpulent, bekleidet mit einem gelben T-Shirt und eine
schwarze Hose, südländisches Aussehen.

3. weiblich, blonde Haare.

Die Polizei warnt vor weiterem Vorgehen und bittet um Hinweise unter Tel. 02361/550.