Autofahrer kollidiert mit Gegenverkehr

Schwer verletzt wurde am Montagmorgen auf dem Westring bei einem Verkehrsunfall ein Autofahrer. Der Mann erlitt am Steuer offenbar eine Herzattacke und geriet gegen 7.10 Uhr mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr. Zunächst hatte die Polizei gemeldet, der Unfallfahrer sei im Krankenhaus verstorben. Diese Meldung wurde soeben von einem Sprecher aus dem Präsidium revidiert.

Recklinghausen.. Der Autofahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit einem Auto auf der Gegenfahrbahn kollidiert. Die herbeigerufenen Rettungskräfte reanimierten den Autofahrer noch am Unfallort und brachten ihn ins Krankenhaus. Andere Personen wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt. Vor Ort haben die Spezialisten der Ermittlungsgruppe Verkehr die Regie übernommen. Der Bereich Westring/Westerholter Weg war für eine Stunde gesperrt. Wegen des Berufsverkehrs kam es zu erheblichen Behinderungen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.