Auch für die Jüngsten gibt es eine "Achterbahn"

Von Ostersamstag bis Dienstag drehen sich wieder die Karussells und Zuckerwattestangen auf dem Hülser Markt. Der Schaustellerverein Vest Recklinghausen hofft, dass viele Besucher zur Osterkirmes kommen. Auch für die Jüngsten gibt es schon eine kleine Achterbahn.

Marl.. Lokomotive, Seepferdchen, Rennwagen und Trucks rollen den Berg hoch und wieder runter. Die "Kinderschleife" ist eine der Attraktionen - neben Autoscooter, Kettenkarussell und Bungee Jumping.

Sechs große Fahrgeschäfte locken alle, die ein rasantes Vergnügen mögen. Stärken können sie sich mit Pommes, Frikandel und Popcorn. Wer lieber Süßes mag, findet jede Menge Mandeln, kandierte Früchte, Eis und Crpes.

Fehlt nur noch Sonne. Immer wieder blickt Schausteller Frank Philipp (46) beim Aufbau der Kinder-Achterbahn zum Himmel: "Früher kamen die Leute auch mal mit Regenjacke und Schirm", erzählt er. Aber diese Zeiten seien vorbei. Nur bei gutem Wetter strömten die Massen zur Kirmes, denn es gebe immer mehr Freizeitmöglichkeiten am Wochenende. Immerhin: Für Samstagnachmittag ist Sonne angesagt.

Vom Seepferdchen zur Raupe

Von jährlich vier Rummelplätzen in Marl ist nur noch die Hülser Osterkirmes geblieben. Dorthin kommt sogar Stammpublikum. Manches Kind, das früher aufs Seepferdchen kletterte, traut sich jetzt auf den Musikexpress (ältere Gäste kennen ihn noch als "Raupe").

Kirmesbesucher, die statt ihrer Schwindelfreiheit lieber ihre Geschicklichkeit beweisen wollen, haben mit Fadenziehen, Entenangeln und Ballwerfen ebenfalls genügend Auswahl. Und an der Schießbude wird so manches Kuscheltier seinen Besitzer wechseln.
Osterkirmes, Samstag bis Dienstag, 4. bis 7. April, jeweils von 14 bis 21 Uhr auf dem Hülser Markt.