Ältere Frau in verrauchter Wohnung

Zu einer Wohnung an der Schützenstraße die Feuerwehr am Donnerstagmittag ausgerückt. Es brannte in er Küche und eine Frau befand sich noch im Inneren.

Herten.. Der Feuerwehr war ein Zimmerbrand gemeldet worden. Erst als sich die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr lautstark an der Wohnungstür bemerkbar machten, öffnete ihnen eine ältere Frau. Sie hatte die Situation offenbar nicht als bedrohlich eingeschätzt.

Der Löschtrupp fand in der Küche kokelndes Essen auf dem Herd vor, die Wohnung war bereits zum Teil verraucht. Die Frau wurde vom Rettungsdienst untersucht, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Der freiwillige Löschzug Herten rückte ebenfalls aus, brauchte aber nicht mehr eingreifen.