Abschiedsfeier für Thomas Hüwe

Wenn die gut 30 000 Marler Katholiken im nächsten Jahr fusionsbedingt noch weiter zusammenrücken, wird Stadtdechant Thomas Hüwe nicht mehr dabei sein. Der 49-jährige Geistliche verlässt nach 15 Jahren seelsorgerischer Tätigkeit Marl in Richtung Rheine. Am Samstag, 20. September, wird sich Pastor Hüwe in einem Gottesdienst (17.30 Uhr in St. Georg) von den Gläubigen verabschieden.

MARL.. Die Kirchenchöre St. Georg Marl und St. Bartholomäus Polsum gestalten zur Verabschiedung von Pfarrer Thomas Hüwe musikalisch den Gottesdienst. Zu diesem Gottesdienst sind alle Gemeindemitglieder herzlich eingeladen. Nach dem Gottesdienst können sich die Gläubigen bei einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim bei Speis und Trank persönlich von Thomas Hüwe verabschieden.

Pfarrer Thomas Hüwe wird am 12. Oktober in sein neues Amt eingeführt. Auf Weisung von Bischof Dr. Felix Genn übernimmt er als leitender Pfarrer die 11 500 Gläubige zählende Gemeinde St. Johannes der Täufer mit den Ortsteilen Mesum, Hauenhorst und Elte, in der Nähe von Rheine.

Nach Hüwes Abschied wird Pfarrer Heiner Innig aus St. Josef die Pfarrverwaltung übernehmen und als unbefangener Nachfolger die Fusion der drei Gemeinden St. Georg, St. Josef und St. Pius durchführen.