17-jähriger Serbe in Marl erstochen - Hintergrund unklar

Die Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen.
Foto: Joachim Kleine-Büning/WAZ FotoPool
Die Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen. Foto: Joachim Kleine-Büning/WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Auf der Liegnitzer Straße in Marl ist am frühen Dienstagmorgen ein Mann erstochen worden. Mittlerweile konnte die Identität des toten Mannes geklärt werden. Die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände dauern weiterhin an.

Marl.. Am Dienstag morgen um 5.20 Uhr wurde ein Mann auf der Liegnitzer Straße erstochen. Eine Anwohnerin hatte die Polizei darüber informiert, dass sie einen leblosen Mann hinter einer Tankstelle auf der Barkhausstraße auf dem Boden liegend gesehen hatte. Durch den benachrichtigen Notarzt konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Mittlerweile konnte die Identität des toten Mannes geklärt werden. Danach handelt es sich um einen 17-jährigen Serben aus Marl.

Wie es zu der Tat kam, ist noch offen. Die Staatsanwaltschaft Essen und eine Mordkommission der Polizei Recklinghausen haben die Ermittlungen aufgenommen.