„Zero“: Auf Abi-Stress folgt Komasaufen

Velbert..  Es handelt von einem Abiturjahrgang, der den überwundenen Prüfungsstress durch eine große Party feiert: Das Theaterstück „Zero“, das am Mittwoch, 17. Juni, ab 18.30 Uhr in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums zu sehen ist.

Das Stück, das vom Literaturkurs der Stufe Q1 aufgeführt wird, erzählt, wie die Jugendlichen die Nacht nach dem Abi voll ausnutzen. Doch neben Alkohol kommen auch Drogen ins Spiel. Wie so oft folgt auf das Fest ein böses Erwachen und eine Mitschülerin liegt im Koma – nach übermäßigem Drogenkonsum. Nun ermittelt die Polizei und die Abiturienten, die einfach nur Spaß haben wollten, finden sich in einer schier aussichtslosen Lage wieder. . .

Das ist die Handlung des Stücks, das durch viel Spaß und Abwechslung gute Unterhaltung verspricht. „Vor allem aber ist interessant zu sehen, wie ein etwa gleichaltriger Charakter sich verhält, wenn eine Party derart aus dem Ruder läuft“, berichten die Darsteller. Wer nun sein Interesse geweckt fühlt, der ist für Mittwoch herzlich eingeladen.