Zeitlos aktuell: „Kassandra“ besucht AlldieKunst-Haus

Langenberg..  „Ein zeitlos-aktuelles Stück über die Entdeckung der eigenen Kraft, der Freiheit im Widerstand gegen Blendung und Betrug“ – so kündigt der städtische Fachbereich Kultur ein ungewöhnliches Theatererlebnis an ungewöhnlichem Ort an: Am Sonntag, 8. Februar, führen Cornelia Gutermann-Bauer und das Turmalin-Theater ab 17 Uhr im AlldieKunst-Haus das Stück „Kassandra“ nach Christa Wolf auf.

Kassandra, die behütete Königstochter, glaubt glücklich zu sein, bis allmählich feine Risse das Bild des Königshauses fragwürdig erscheinen lassen. Was geht hinter den Fassaden der Macht vor sich? Wer ist der geliebte Vater, der König wirklich? Kassandra wird hellhörig. Sie wird zur Seherin. Sie entdeckt die heimlichen Zurüstungen für einen Krieg. Sie fragt, gerät in Opposition und Widerstand. Und sie erkennt sich selbst, erfährt ihre eigene Kraft und ihre eigene Stimme...

Karten gibt’s für 15 Euro im Vorverkauf in allen Servicebüros der Stadt bzw. über die Internetseite www.selbert.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 16 Euro.