Wie man sich vor Einbrechern schützt

Langenberg..  Dieses Thema dürfte den Organisatoren ein volles Haus versprechen: „Einbruchsicherung und Diebstahlschutz“ stehen beim Bürgerverein Langenberg auf der Tagesordnung des nächsten Stammtischs. Der findet am Dienstag, 3. Februar, ab 19 Uhr in der Gaststätte Alt-Langenberg, Hellerstraße 13, statt.

Für das Thema konnte Bürgervereins-Vorsitzender Wolf-Dieter Thien einen echten Experten gewinnen: Udo Wilke, Kriminalhauptkommissar der Beratungsstelle Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Mettmann wird beim Stammtisch zum Thema referieren. Dabei wird der Experte den Zuhörern nicht nur erläutern, mit welchen technischen Vorrichtungen man Einbrechern ihre Straftaten erheblich erschweren kann. Der Kriminalist kann auch Tipps geben, durch welches persönliche Verhalten man sich besser vor Diebstählen und Einbrüchen schützen kann.

Tipps dazu finden sich übrigens auch im Internet: „Riegel vor“ heißt die Kampagne, die sich unter www.polizei.nrw.de findet.