Das aktuelle Wetter Velbert 10°C
Feiern

Weniger Auflagen für das Weinfest

07.08.2012 | 22:00 Uhr
Weniger Auflagen für das Weinfest
Dem gemütlichen Genuss von Nahe-Wein steht ab morgen nichts mehr im Wege, wenn das Weinfest eröffnet wird.

Velbert.  Glücklicherweise waren in diesem Jahr die Sicherheitsauflagen der Stadt nicht so hoch wie im vorvergangenen Jahr, wo ,Velbert aktiv’ 5500 Euro dafür bezahlen musste. Anstelle von zehn Sicherheitsleuten sind jetzt nur noch vier Securitys im Einsatz.

Es gehört mittlerweile zu Velberts beliebtesten Festen, denn das Weinfest, das am morgigen Donnerstag zum 23. Mal für vier Tage an den Start geht, steht nach Einschätzung von Jürgen Scheidsteger vom Veranstalter „Velbert aktiv“ für Eigenschaften wie „gemütlich, ruhig, genussvoll“. Traditionell findet das Weinfest, bei dem neben örtlichen Anbietern von Fisch, Wurst, Bier, Imbiss und Pizza auch wieder zehn Winzer aus Langenlonsheim an der Nahe ihre Spitzenweise anbieten werden, auf dem Offersplatz statt. Was darf der Velberter Weinfreund erwarten? Hohe Qualität beim Jahrgang 2011, lassen die Winzer vorab wissen. Die Weißweine vom vergangenen Jahr präsentieren sich demnach fruchtig und gut ausbalanciert. Die Rotweine versprechen intensive Farbe und Dichte. Dem sagenhaften Spätsommer 2011 ist es dazu zu verdanken, dass außergewöhnlich gute edelsüße Spezialitäten hervorgebracht wurden.

Die aufgeführten 16 Teilnehmer das Weinfestes werden sich wieder an der Alten Kirche zu einem großen gemütlichen Rund arrangieren, mit reichlich Sitzgelegenheiten und Tischen, so dass es den Besuchern in der Zeit vom 9. bis 12. August besonders angenehm sein wird, bei einem guten Tropfen und etwas zu essen alte Bekannte zu treffen und sich dem zwanglosen Plausch hinzugeben.

„Velbert aktiv“ setzt auch wieder auf ein gutes Musikprogramm, das an den vier Tagen keinen Wunsch offen lässt. Am Donnerstag, nach der Eröffnung um 17.30 Uhr durch Bürgermeister Stefan Freitag, sowie am Samstag treten ab 18 Uhr „Die Boleros“ auf. Freitagabend ab 19 Uhr ist es dann die beliebte Velberter Jazzband Foss Doll, die nach einjähriger Abwesenheit in den USA und in Südafrika die Besucher des Weinfestes mit cooler Musik verwöhnen wird. Am Sonntagnachmittag um 15 Uhr wird aufgedreht: dann tritt lautstark das 1. Nevigeser Fanfarencorps auf. Eine echte Augenweide ist die diesjährige 50. Nahe-Weinkönigin Carolin Klumb, die an allen Tagen auf dem Weinfest anwesend sein wird , zumal auch ihr Weingut vertreten ist.

„Glücklicherweise waren in diesem Jahr die Sicherheitsauflagen der Stadt nicht so hoch wie im vorvergangenen Jahr, wo „Velbert aktiv“ 5500 Euro dafür bezahlen musste. Anstelle von zehn Sicherheitsleuten sind jetzt nur noch vier Securitys im Einsatz.

Matthias Spruck



Kommentare
Aus dem Ressort
Weiterer Kindergarten in Velbert eröffnet
Kolping Kita Farbenspiel
Nach der kürzlich eröffneten Kita St. Paulus bietet nun auch Kolping mit der Kindertagesstätte Farbenspiel an der Nevigeser Straße ihre Dienste an
Velberter Andreas Wolfram ist erfolgreicher Musical-Darsteller
Musical-Darsteller
Seit 22 Jahren tritt der Velberter Andreas Wolfram in Musicals auf. Rollen hatte der 43-Jährige schon in vielen Erfolgsproduktionen – etwa Starlight Express, Cats oder der West Side Story. Aktuell steht er als Esel in „Shrek“ auf der Bühne. In Velbert ist er daher eher selten. Ein Gespräch.
40-Tonner mit Hilfsgütern aus Neviges rollt nach Rumänien
Rumänienhilfe
Die Nevigeserin Monika Schlinghoff organisiert auch in diesem Jahr wieder einen Hilfsgütertransport für die Stadt Satu Mare: 40 Tonnen mit allem, was die Menschen in Nordrumänien brauchen, werden auf den Lkw geladen. Seit bald einem Vierteljahrhundert unterstützt sie so die Rumänienhilfe...
Eigenes Profil fürs Familienzentrum
Erziehung
Vier Kindertagesstätten in Bonsfeld und Nierenhof arbeiten zusammen als neues Familienzentrum-Nord. Der Verbund teilt sich die Gelder und die Aufgaben. Was den vier Tagesstätten mit ihren acht Regelgruppen und drei integrativen Gruppen noch bevorsteht, ist das formelle Verfahren bis zur Anerkennung.
Velberter Händler sind mit Öffnungszeiten zufrieden
Ladenöffnungszeiten
Die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage ist gesetzlich festgelegt – und doch gerade im Vorweihnachtsgeschäft immer wieder heiß diskutiert. Den Einzelhändlern in Velbert allerdings reicht die aktuelle Regelung. Sie wünschen sich nicht noch mehr offene Sonntage.
Fotos und Videos
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Vom Hobby zur Kunst
Bildgalerie
Serie
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Laternenfest Neviges 2014
Bildgalerie
Toller Erfolg