„Weltwärts“ nach Afrika

Langenberg..  Seinen 19. Geburtstag wird er in der kommenden Woche in Kenia feiern: 1996 geboren, besuchte WAZ-Gastautor Moritz Weßling nach der Grundschule Kuhstraße das Gymnasium Langenberg, wo er im vergangenen Sommer auch sein Abitur machte.

Im September begann der Langenberger dann bei der Hilfsorganisation „Weltwärts“ (s. nebenstehenden Infokasten) seinen Bundesfreiwilligendienst bei „Westwärts“, der ihn bis August dieses Jahres nach Afrika führt.

Während seiner Schulzeit am Gymnasium Langenberg war Moritz Weßling auch als Tutor und Lerncoach tätig. Acht Jahre lang war er aktives Mitglied im Langenberger Schwimmverein, hat außerdem zehn Jahre bei den Velberter Baskets Basketball gespielt.

Auch in der Kirche hat sich der junge Langenberger engagiert: Seit 2004 ist er Messdiener in St. Michael, wo er 2012 auch die Messdienerleitung und -ausbildung übernahm. Nach seinem Jahr in Afrika möchte er Jura studieren.