Das aktuelle Wetter Velbert 18°C
Aktion

WDR-Aktion „Für eine Stadt“

06.02.2013 | 00:22 Uhr
WDR-Aktion „Für eine Stadt“

Velbert. Jedes Jahr spendiert der Radiosender WDR 2 einer Stadt einen ganz besonderen Tag mit Konzerten und Live-Sendungen. „WDR 2 für eine Stadt“ heißt die Aktion, zu der seit Montag wieder die Bewerbungen anlaufen. Jeder kann durch seine Stimme mitentscheiden, wo „WDR 2 für eine Stadt“ am 29. Juni stattfinden wird.

Und so funktioniert’s: Jede Stadt, die gewinnen möchte, muss so viele Menschen wie möglich mobilisieren. Entscheidend für den Einzug in das Finale des Wettbewerbs ist das Verhältnis zwischen der Zahl der abgegebenen Stimmen und der Einwohnerzahl. Dadurch haben alle Städte, egal ob Großstadt oder nicht, die gleiche Chance. Seit dem 4. Februar können alle Städte und Gemeinden in NRW um die Teilnahme kämpfen. Mehr als drei Wochen lang kann jeder Bürger für seine Stadt abstimmen: Im Internet auf wdr2.de, per SMS, per Twitter oder in jeder Westlotto -Annahmestelle. In vielen Orten sammeln engagierte Einwohner auch Unterschriftenlisten. Mehr Infos dazu unter www.wdr2.de/fes.

Anfang März werden dann zehn Orte ins Finale einziehen. Ab dem 4. März findet täglich in einem dieser Orte eine Endrunde statt. Dabei ist die Tatkraft der ganzen Stadt gefragt: Die Moderatoren Steffi Neu, Jürgen Mayer und Uwe Schulz stellen den Einwohnern live im Radio kniffelige Stadtaufgaben, die sie innerhalb weniger Stunden lösen müssen. Beim Duell mit dem Torwart-Roboter können die besten Fußballer des Ortes weitere Siegpunkte sammeln. Wenn sich danach der Bürgermeister im Quiz gut schlägt, ist der WDR 2 Tag schon zum Greifen nahe. Am 29. Juni dann ist der Radiosender in der Siegerstadt zu Gast. Mit dabei sind unter anderem Anastacia und Tim Bendzko.


Empfehlen
Themenseiten
Rund ums Thema
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Schlesier Wallfahrt
Bildgalerie
fotostrecke
Aktion Regenwurm - unser Boden
Bildgalerie
Hof Zur Hellen
Wir sind Weltmeister
Bildgalerie
Jubel in Velbert
Bogenbauworkshop
Bildgalerie
Neanderthal
Aus dem Ressort
Bei McDonald’s vorgedrängelt – Schlägerei im Hauptbahnhof
Schlägerei
Eine 19-Jährige hat sich in der McDonald’s-Filiale im Essener Hauptbahnhof vorgedrängelt – dies war offenbar der Beginn eines Streits. Es folgte eine Schlägerei, ein Einsatz von Polizei und Bundespolizei, eine Fahrt ins Krankenhaus und Ermittlungen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.
Auch in Velbert freuen sich Kunden auf Sommerschnäppchen
SSV
Seit 2004 gibt es offiziell keinen Sommerschlussverkauf mehr, trotzdem gibt es jedes Jahr um diese Zeit Rabatt-Aktionen bei den Händlern. So auch in Velbert: Bis zu 70 Prozent ist die Ware teilweise reduziert. Die Einzelhändler freut’s.
Personalberaterin aus Neviges vermittelt in allen Branchen
Unternehmen
Sie will Menschen zusammenbringen, die beruflich zusammen passen: Seit 2011 ist Bärbel Scheffels als selbstständige Personalberaterin tätig. „Personal Dialog“ heißt ihr Ein-Frau-Unternehmen, und der Name ist Programm: Das Zwischenmenschliche ist der 39-jährigen Mutter von zwei Kindern wichtig.
Deutsche ILCO unterstützt auch in Velbert Darmkrebs-Patienten
Serie Selbsthilfegruppen
300 Gruppen und rund 8000 Mitglieder hat die Deutsche ILCO. Auch am Velberter Klinikum Niederberg gibt es eine Selbsthilfegruppe für Darmkrebs-Patienten und Stoma-Träger. Die Arbeit der Gruppe beschränkt sich aber nicht nur auf Infogespräche, auch Themen abseits der Krankheit werden besprochen.
Velberter Weinfest findet jetzt auf dem Forumsplatz statt
25. Weinfest
Das Velberter Weinfest wird 25 und findet erstmals in diesem Jahr auf dem Forumsplatz statt. Denn die Behörden rechnen zum Jubiläum mit mehr Besuchern. Um dennoch die Sicherheitsauflagen zu erfüllen, muss das Fest vom kleineren Offersplatz wegziehen. Die Organisatoren stehen aber hinter der...