Das aktuelle Wetter Velbert 9°C
Aktion

WDR-Aktion „Für eine Stadt“

06.02.2013 | 00:22 Uhr
WDR-Aktion „Für eine Stadt“

Velbert. Jedes Jahr spendiert der Radiosender WDR 2 einer Stadt einen ganz besonderen Tag mit Konzerten und Live-Sendungen. „WDR 2 für eine Stadt“ heißt die Aktion, zu der seit Montag wieder die Bewerbungen anlaufen. Jeder kann durch seine Stimme mitentscheiden, wo „WDR 2 für eine Stadt“ am 29. Juni stattfinden wird.

Und so funktioniert’s: Jede Stadt, die gewinnen möchte, muss so viele Menschen wie möglich mobilisieren. Entscheidend für den Einzug in das Finale des Wettbewerbs ist das Verhältnis zwischen der Zahl der abgegebenen Stimmen und der Einwohnerzahl. Dadurch haben alle Städte, egal ob Großstadt oder nicht, die gleiche Chance. Seit dem 4. Februar können alle Städte und Gemeinden in NRW um die Teilnahme kämpfen. Mehr als drei Wochen lang kann jeder Bürger für seine Stadt abstimmen: Im Internet auf wdr2.de, per SMS, per Twitter oder in jeder Westlotto -Annahmestelle. In vielen Orten sammeln engagierte Einwohner auch Unterschriftenlisten. Mehr Infos dazu unter www.wdr2.de/fes.

Anfang März werden dann zehn Orte ins Finale einziehen. Ab dem 4. März findet täglich in einem dieser Orte eine Endrunde statt. Dabei ist die Tatkraft der ganzen Stadt gefragt: Die Moderatoren Steffi Neu, Jürgen Mayer und Uwe Schulz stellen den Einwohnern live im Radio kniffelige Stadtaufgaben, die sie innerhalb weniger Stunden lösen müssen. Beim Duell mit dem Torwart-Roboter können die besten Fußballer des Ortes weitere Siegpunkte sammeln. Wenn sich danach der Bürgermeister im Quiz gut schlägt, ist der WDR 2 Tag schon zum Greifen nahe. Am 29. Juni dann ist der Radiosender in der Siegerstadt zu Gast. Mit dabei sind unter anderem Anastacia und Tim Bendzko.



Empfehlen
Themenseiten
Rund ums Thema
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Vom Hobby zur Kunst
Bildgalerie
Serie
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Laternenfest Neviges 2014
Bildgalerie
Toller Erfolg
Aus dem Ressort
Höhenburg in Neviges ist auferstanden aus Ruinen
Stadtgeschichte
Ab 2. November zeigt eine Ausstellung im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum die geheimnisvolle Höhenburg Hardenberg - Rekonstruktion eines Bodendenkmals
Fünf lebende Bücher warten auf ihre Ausleihe
Langenberg
Am Samstag findet in der Stadtteilbücherei Langenberg an der Donnerstraße zum zweiten Mal eine ungewöhnliche Aktion statt: Im Gespräch sollen Besucher in den spannenden Biografien von fünf Mitmenschen „lesen“. Die maximale „Ausleihzeit“ für die „Medien“ beträgt 20 Minuten...
Zeitplan steht: Velbert bekommt ein Klimaschutzkonzept
Klimaschutzkonzept
Nach erfolgter Ausschreibung sind nun Gutachter gefunden: Der Zeitplan für die Erstellung eines Klimaschutzkonzepts für Velbert steht. Nach einer ersten Analyse beginnt ab Anfang 2015 die Beteiligung der Öffentlichkeit. Die Stadt betont, dass sie sich in der Rolle eines Koordinators sieht. Bürger...
Siegfried Klemm ist der „Ritter Rost“ der Velberter Künstler
Künstlerserie
Der Velberter Siegfried Klemm ist Künstler für allen Schrott, der ihm in die Hände fällt. Ihn faszinieren die Farbe und die willkürliche Veränderung durch Rost. So entstehen liebenswerte Objekte aus rostigen Blechen – voller Bewegung und Anmut. Doch auch andere Materialien nutzt der Künstler für...
Vor dem Schulbesuch steht auch in Velbert der Test
Erstklässler
Die Schuleingangsuntersuchung ist auch in Velbert für jedes Kind verpflichtend. Wenn Förderbedarf erkannt wird, werden den Eltern Möglichkeiten für die Kinder aufgezeigt