Das aktuelle Wetter Velbert 8°C
Aktion

WDR-Aktion „Für eine Stadt“

06.02.2013 | 00:22 Uhr
WDR-Aktion „Für eine Stadt“

Velbert. Jedes Jahr spendiert der Radiosender WDR 2 einer Stadt einen ganz besonderen Tag mit Konzerten und Live-Sendungen. „WDR 2 für eine Stadt“ heißt die Aktion, zu der seit Montag wieder die Bewerbungen anlaufen. Jeder kann durch seine Stimme mitentscheiden, wo „WDR 2 für eine Stadt“ am 29. Juni stattfinden wird.

Und so funktioniert’s: Jede Stadt, die gewinnen möchte, muss so viele Menschen wie möglich mobilisieren. Entscheidend für den Einzug in das Finale des Wettbewerbs ist das Verhältnis zwischen der Zahl der abgegebenen Stimmen und der Einwohnerzahl. Dadurch haben alle Städte, egal ob Großstadt oder nicht, die gleiche Chance. Seit dem 4. Februar können alle Städte und Gemeinden in NRW um die Teilnahme kämpfen. Mehr als drei Wochen lang kann jeder Bürger für seine Stadt abstimmen: Im Internet auf wdr2.de, per SMS, per Twitter oder in jeder Westlotto -Annahmestelle. In vielen Orten sammeln engagierte Einwohner auch Unterschriftenlisten. Mehr Infos dazu unter www.wdr2.de/fes.

Anfang März werden dann zehn Orte ins Finale einziehen. Ab dem 4. März findet täglich in einem dieser Orte eine Endrunde statt. Dabei ist die Tatkraft der ganzen Stadt gefragt: Die Moderatoren Steffi Neu, Jürgen Mayer und Uwe Schulz stellen den Einwohnern live im Radio kniffelige Stadtaufgaben, die sie innerhalb weniger Stunden lösen müssen. Beim Duell mit dem Torwart-Roboter können die besten Fußballer des Ortes weitere Siegpunkte sammeln. Wenn sich danach der Bürgermeister im Quiz gut schlägt, ist der WDR 2 Tag schon zum Greifen nahe. Am 29. Juni dann ist der Radiosender in der Siegerstadt zu Gast. Mit dabei sind unter anderem Anastacia und Tim Bendzko.



Empfehlen
Themenseiten
Rund ums Thema
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Martinszüge in Velbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Vom Hobby zur Kunst Teil 5
Bildgalerie
Serie
Halloween
Bildgalerie
Fotostrecke
Graffiti Workshop
Bildgalerie
Kulturrucksack
Aus dem Ressort
Stellen für Fachkräfte bleiben auch in Velbert lange vakant
Wirtschaft
Die IHK Düsseldorf berichtet nach einer Umfrage von anhaltendem Mangel an geeigneten Mitarbeitern. Vor allem große Unternehmen beklagen das. Aus- und Weiterbildung sollen aber in Zukunft das als Mittel der Wahl sein, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.
Verbraucherzentrale Velbert warnt vor neuen Phishing-Mails
Phishing
Momentan sind wieder einmal massenhaft gefälschte E-Mails – getarnt als Rechnungen namhafter Unternehmen – im Umlauf. Im Anhang versteckt sich schädliche Software. Andreas Adelberger von der Verbraucherzentrale Velbert weiß, wie man sich richtig verhalten sollte.
Airbus startet in der Leinenweberei
Industrie
Feuerwehrleute des Löschzugs Langenberg bestaunen die Flugzeug-Simulationen von TFC Käufer. Der Spezialist nutzt auch ausgediente Original-Kabinen und -Türen. Höhepunkt des Firmenbesuchs in der einstigen Weberei Conze & Colsman war der Flug nach Dubai ein – natürlich in einer Simulation.
Hospizverein Niederberg nimmt Angst vorm Sterben
Letzte Lebensphase
Für viele Menschen ist die eigene Endlichkeit ein Tabu-Thema. Der Hospizverein Niederberg holt dieses Thema ins Leben und bietet Hilfe für Betroffene.
Friedrichstraße in Velbert blutet aus
Innenstadt
Immer mehr Geschäfte und Filialen in Velbert machen dicht. Geschäftsleute wie Kunden beklagen fehlende belebende Elemente in den Einkaufszonen