Das aktuelle Wetter Velbert 12°C
Vorstellungszeiten und Eintrittspreise

Was kostet der Besuch im Circus Antoni?

03.10.2012 | 16:55 Uhr

Der Familientag läutet morgen den Vorstellungsreigen an der Milchstraße, Ecke Wimmersberger Straße ein: Bis einschließlich Sonntag heißt es täglich um 16 Uhr Manege frei, vom 8. bis 10. Oktober pausiert der Circus Antoni. Danach geht’s am Donnerstag und Freitag jeweils mit dem Familientag (je 16 Uhr) weiter. Abschluss ist am Wochenende: Samstag 16 Uhr, Sonntag 15 Uhr.

Die Eintrittspreise: Erwachsene zahlen für die Loge 18 Euro, Kinder 13 Euro. In der Mitte kostet der Platz 16/13 Euro, in den hinteren Reihen 10/7 Euro. Mit den Gutscheinen, die im Stadtgebiet verteilt wurden, erhalten Besucher außerhalb der Familientage 2 Euro Rabatt. Bei den an die Kindergärten verteilten Freikarten (gelten an allen Tagen) muss nur der Erwachsene Eintritt bezahlen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Velberter Kinder schlagen Orte für den Blitzmarathon vor
Blitzmarathon
In knapp drei Wochen findet der zweite bundesweite Blitzmarathon statt. Schüler der Gerhart- Hauptmann- Schule und Kinder der Kita Kollwitzstraße in Velbert wissen, wo die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durchführen sollte.
Wenn Max und Moritz feiern
Schulfest
Wenn Max und Moritz feiern, dann wachsen sie stets auch sichtbar zusammen: die Standorte der Langenberger Grundschule Nierenhof und Hüserstraße. Und so war das Sommerfest auch diesmal – in Bonsfeld – wieder ein voller Erfolg.
Frauenchor Neviges probt mit Hochdruck für Jubiläumskonzert
Vereine
Sie alle fiebern schon dem 21. September entgegen: An diesem Tag geben die 30 Frauen des Frauenchores Neviges ‘84 in der Friedenskirche in Velbert ihr großes Konzert zum 30-jährigen Bestehen. Bis dahin wird eifrig geprobt für das Programm „Flimmerkiste und Traumfabrik“.
Pfarrfest in Tönisheide begeisterte die Besucher
Brauchtum
Schokokuss-Schleuder, Torwandschießen, tolle tänzerische und musikalische Shows. Beim 30.ökumenischen Pfarrfest in Tönisheide hatten große und auch kleine Besucher wieder jede Menge Spaß. Und beim gemeinsamen Open-Air-Gotetsdienst war es so voll, dass sogar noch Stühle herbeigeholt werden mussten.
Holocaust-Überlebende erzählt an der Gesamtschule Velbert-Mitte von ihrem Schicksal
Zweiter Weltkrieg
Philomena Franz kommt an Schulen und führt den Kampf gegen das Vergessen. Eine Aktion des „Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus“, der auch schon Stolpersteine verlegte und regelmäßig Auschwitz besucht.
Fotos und Videos
Pfarr- und Gemeindefest
Bildgalerie
Tönisheide
Oldtimer-Ruhr-Ralleye
Bildgalerie
Lions Club Velbert...
White Brunch
Bildgalerie
Herminghauspark-Fest
Modenschau
Bildgalerie
Gebrauchwarenhaus