Was der Kreis mit dem Geld der Bürger macht

Foto: WAZ FotoPool

Kreis Mettmann..  „Was machen die eigentlich mit unserem Geld?“ ist eine häufig gestellte Frage an die öffentlichen Verwaltungen. Denn letztlich sind es doch die Steuergelder der Bürger sowie der Unternehmen, die von den Kommunen eingenommen und ausgegeben werden. Kaum jemand weiß aber, dass die Kreise so gut wie keine eigenen Steuern einnehmen. Grund- und Gewerbesteuern, der Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer, aber auch die allgemeinen Zuweisungen von Land, Bund und EU fließen zunächst an die zehn kreisangehörigen Städte. Doch diese Erträge dienen nicht nur der Finanzierung der städtischen Haushalte, sondern auch der des Kreises. Schließlich reichen die Städte über die Kreisumlage einen Anteil dieser Einnahmen an den Kreis weiter. Immerhin nimmt der Kreis über 1200 staatliche und kommunale Aufgaben wahr: von der Abfallbeseitigung bis zur Zulassung von Kraftfahrzeugen.

Damit die Bürger wissen, woher das Geld kommt, das der Kreis ausgibt, und wofür er es ausgibt, gibt es jetzt die Neuauflage der Broschüre „Ihr Geld – unsere Leistungen“. Erhältlich ist sie bei der Kreisverwaltung, Pressearbeit und Kommunikation, Düsseldorfer Straße 26, 40822 Mettmann.