Wanderung und Konzert am Feiertag

Langenberg..  Stufe um Stufe hinauf und hinunter bei der 9. Langenberger Treppenwanderung, zu der der Männer-Turn-Verein Langenberg ab 9 Uhr an die Donnerstraße 13 einlädt? Oder am Nachmittag ab 14.30 Uhr eineinhalb Stunden lang auf Schusters Rappen von der Windrather Kapelle aus mit der evangelischen Kirchengemeinde durchs Windrather Tal? Wer gerne wandert, hat die Wahl am morgigen Himmelfahrtstag. Wobei die Wanderung der Kirchengemeinde nur bei gutem Wetter, die Treppenwanderung des MTV dagegen bei jedem Wetter stattfindet.

Letzteres gilt auch für die Konzertlesung, zu der die Kirchengemeinde im Anschluss an die Wanderung ab 17 Uhr in die Windrather Kapelle (Donnenberger Straße 337) einlädt. Unter dem Motto „Nach dem 8. Mai – 70 Jahre nach ‘45“ singen und spielen Masumi Yamamoto (Sopran) und Peter Nowitzki (Orgel) Kompositionen von J.S. Bach, F. Mendelssohn, Hugo Wolf, Gabriel Fauré und dem zeitgenössischen Komponisten Chistóbal Halffter, der als Kind einige Jahre mit seiner Familie in Velbert gelebt hat. Dazu liest Pfarrer Frank Overhoff eigene Texte zu den Themen „Befreiung zum Wahrnehmen“, „Befreiung zum Vergangenen“, „Befreiung zur Schuld“ und „Kriegsende ist keine Zeitangabe“. Der Eintritt zur Konzertlesung ist frei.