Das aktuelle Wetter Velbert 8°C
Unfall

Vorfahrt missachtet - zwei Schwerverletzte bei Unfall in Velbert

05.10.2012 | 11:19 Uhr
Funktionen
Vorfahrt missachtet - zwei Schwerverletzte bei Unfall in Velbert
Bei einem Unfall in Velbert wurden zwei junge Männer schwer verletzt.Foto: Polizei

Velbert.   Bei einem Autounfall auf der Schloßstraße in Velbert wurden ein 24-jähriger und ein 18-jähriger Velberter am Donnerstagabend schwer verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 13 000 Euro.

Am späten Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr fuhr ein 24-jähriger Mann aus Velbert mit seinem silbergrauen PKW Peugeot 206 die innerstädtische Schloßstraße in Velbert-Mitte. Er kam aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße in Fahrtrichtung Hohenzollernstraße.

An der abknickenden Vorfahrt Schwanenstraße wollte die Vorfahrtstraße verlassen und der Schloßstraße geradeaus weiter in Richtung Hohenzollernstraße folgen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 25-jährigen Velberters, der mit seinem schwarzen PKW Alfa Romeo 939 auf der Schwanenstraße in Richtung Schloßstraße fuhr und an der Kreuzung ebenfalls nach rechts in die untergeordnete Schloßstraße abbiegen wollte. Es kam zur nahezu ungebremsten und schweren Kollision der beiden PKW, durch die der Alfa auf einen Gehweg und gegen eine Straßenlaterne sowie eine Grundstücksmauer geschleudert wurde.

Behandlung im Krankenhaus

Beim Unfall wurden der 24-jährige Peugeot-Fahrer sowie dessen 18-jähriger Beifahrer aus Velbert jeweils schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Verletzten ins Klinikum Niederberg, wo die Patienten zur stationären ärztlichen Behandlung verblieben. Der 25-jährige Alfa-Fahrer blieb nach eigenen Angaben unverletzt. An den zwei total zerstörten Unfallfahrzeugen sowie an Straßenlaterne und Mauer entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von rund 13 000 Euro. Die beiden Unfallwracks wurden von einem örtlichen Unternehmen geborgen und abgeschleppt.

Die Feuerwehr Velbert unterstützte die polizeiliche Unfallaufnahme mit einem Lichtmastwagen. Für die Dauer der Rettungs-, Bergungs-, Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten wurden die Unfallstelle komplett gesperrt, anlaufender Verkehr umgeleitet. Hierbei kam es angesichts der späten Tageszeit nur zu geringen Verkehrsstörungen, von denen aber auch der entsprechend gewarnte öffentliche Personennahverkehr betroffen war.

Kommentare
Aus dem Ressort
Langenbergs erstes Weihnachtsdorf erfolgreich
Weihnachtsdorf
Langenbergs Altstadt ist in diesem Jahr wieder festlich geschmückt. Viele Menschen haben dazu beigetragen und gestalten auch noch am letzten...
In Nevigeser ist die Welt für Metzger noch in Ordnung
Metzger
Bundesweit gibt es immer weniger Metzger, nicht so in Neviges. Hier freuen sich gleich zwei Fachbetriebe über guten Umsatz und punkten mit Qualität.
Einzelhandel in Velbert leidet unter Gerüchten
Innenstadt
Nach dem Ende für das Shopping-Center kursieren jede Menge Gerüchte über weitere Laden-Schließungen in der Velberter Innenstadt. Doch die meisten...
Wie die Heimat im Bergischen Land entstand
Geschichtsbuch
Der Bergische Geschichtsverein legt den ersten Band einer Geschichte des Bergischen Landes bis 1806 vor. Auch der Velberter Raum wird dargestellt, mit...
Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Einbrüchen in Neviges
Kriminalprävention
Einbrecher haben in der Adventszeit und über den Feiertagen Hochsaison. Die Kreispolizei Mettmann hat viele Ratschläge parat, um sich zu schützen.
Fotos und Videos
Abschluss "Weihnachtsdorf"
Bildgalerie
Langenberg
Weihnachtliches Neviges
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Kochen in der "Alten Herrlichkeit"
Bildgalerie
Weihnachtsbraten
Kindermalkurs
Bildgalerie
Neviges