Das aktuelle Wetter Velbert 16°C
Unfall

Vom iPad abgelenkt? Taxifahrer prallt in Velbert gegen parkende S-Klasse

23.10.2012 | 12:01 Uhr
Vom iPad abgelenkt? Taxifahrer prallt in Velbert gegen parkende S-Klasse
Ein hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall in Velbert. Der Fahrer des Taxis wurde leicht verletzt.Foto: Polizei

Velbert.   Ein Taxifahrer ist in Velbert mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen parkenden Mercedes der S-Klasse geprallt. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, der Sachschaden ist beträchtlich: mindestens 30.000 Euro. Im Fußraum des Taxis fand die Polizei ein iPad. Darauf lief ein Spielfilm.

Am frühen Dienstagmorgen gegen 2.20 Uhr kam ein 33-jähriger Taxi-Fahrer aus Velbert mit seinem E-Klasse-Mercedes auf der Langenberger Straße in Velbert-Mitte aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Mit großer Wucht prallte der Wagen gegen das Heck eines am Straßenrand geparkten Mercedes SL 500. Dabei war die Wucht des Aufpralls so groß, dass an dem schwer beschädigten Sportcoupé das Hinterrad abgerissen und der SL 500 über den Gehweg hinweg gegen die Gebäudefront eines Hauses geschleudert wurde. Auch die Fahrt des ebenfalls schwer beschädigten Taxis endete nach der Kollision auf dem Gehweg unmittelbar vor dem Haus.

Bei dem schweren Unfall wurde der 33-jährige Unfallfahrer leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Velberter ins Klinikum Niederberg, das der Mann nach ambulanter Behandlung schnell wieder verlassen konnte. An den zwei schwer beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen sowie an der Hauswand entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mindestens 33.000 Euro. Beide Unfallwracks und abgeschleppt.

Beamte finden iPad

 Zum Hergang und zur Ursache des Unfalls machte der 33-jährige Taxi-Fahrer gegenüber der Polizei keine konkreten Angaben: Er erinnere sich an die entscheidenden Sekunden nicht mehr. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine technische Unfallursache am Taxi ergaben sich nicht.

Das abgerissene Hinterrad des parkenden Wagens.Foto: Polizei

Bei der Unfallaufnahme und Spurensuche fanden die Polizeibeamten im Fußraum der Taxe aber ein angeschlossenes und betriebsbereites iPad, auf dem ein nur teilweise abgespielter und nicht beendeter Spielfilm angezeigt wurde. Das Gerät wurde sichergestellt.

Die Untersuchungen und Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise: 02051 / 946-6110.



Kommentare
23.10.2012
17:40
Vom iPad abgelenkt? Taxifahrer prallt in Velbert gegen parkende S-Klasse
von hdd7 | #2

Das Bild zeigt keine S-Klasse. Abgebildet ist ein Mercedes SL der Baureihe R230.

23.10.2012
17:22
Vom iPad abgelenkt? Taxifahrer prallt in Velbert gegen parkende S-Klasse
von klli | #1

Na was ist das denn?

Keine Hetzkommentare?

Ach ja war ja auch kein LKW-Fahrer.

Glückauf

1 Antwort
Vom iPad abgelenkt? Taxifahrer prallt in Velbert gegen parkende S-Klasse
von dieblaueminna | #1-1

vielleicht fährt der nur am Wochenende Taxi und ist ansonsten LKW-Fahrer. So wirds wohl sein. Schlimm, schlimm..

Aus dem Ressort
Langenberger Schüler verteilen Denkzettel
Blitzmarathon
Beim Blitzmarathon wurde auf der Voßnacker Straße auf der Höhe der Wilhelm-Ophüls-Grundschule geblitzt. Grundschüler klärten die Fahrer über Gefahren im Verkehr auf
39. Seniorennachmittag im Velberter Forum Niederberg
Seniorennachmittag
Wieder einmal ist die Veranstaltung im Velberter Forum, die von der Arbeitsgemeinschaft Velberter Bürgervereine organisiert wird, ausverkauft. Etwa 600 Besucher freuen sich über musikalische Unterhaltung, Bühnenauftritte, Kaffee und Kuchen.
Theaterkurs aus Velbert sprengt Grenzen der Zeit
Kindertheaterstück
Mit Witz und Spannung bringt der Theaterkurs Mini- Art der Musik- und Kunstschule Velbert sein Stück „Sieben gegen die Zeit“ auf die Bühne. Den Jugendlichen zwischen elf und vierzehn Jahren gelingt es mit selbstgeschriebenen Texten, das Publikum zu begeistern.
S9 zwischen Essen und Wuppertal soll neuen Takt bekommen
ÖPNV
Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) denkt darüber nach, die S-Bahn-Verbindung zwischen Essen und Wuppertal zu überarbeiten. Die S-Bahnlinie  9 soll nur noch im Halbstundentakt fahren, dafür soll dann eine Regionalbahn das Angebot ergänzen. Der Kreistag und die VGV lehnen eine Änderung jedoch ab.
Knürs Haus: Einst Hort für Mütter und Kinder
Stadtgeschichte
Vor neun Jahren verkaufte der Evangelische Kirchenkreis Gelsenkirchen sein „Haus Windrath“, jenen Langenberger Bauernhof, den die Frauenhilfe nach dem ersten Weltkrieg als Erholungsheim erworben hatte. Doch als die Kosten einfach zu hoch wurden, gab der Kirchenkreis aus Haus vor 14 Jahren auf.
Fotos und Videos
Hardenberger Gartentage
Bildgalerie
Neviges
Handwerk-Woche
Bildgalerie
Waldorfschule
Wertstoff-Umschlagplatz
Bildgalerie
Umwelt
150 Jahre Haus Stemberg
Bildgalerie
Gastronomie