Viele Anbieter in Velbert haben noch Ferienplätze frei

Vom 24. Juli bis zum 9. August geht es mit dem CVJM Velbert nach Schweden – zwei Plätze sind noch frei.
Vom 24. Juli bis zum 9. August geht es mit dem CVJM Velbert nach Schweden – zwei Plätze sind noch frei.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Einige Plätze sind noch frei bei den Ferienreisen für Jugendliche. Angebote vieler Vereine und Gruppen. Auch Senioren sind Zielgruppe

Velbert..  Ein paar Tage in die Berge oder doch lieber ans Meer – so vielseitig wie die Urlaubswünsche der Velberter für die Sommerferien, so unterschiedlich sind auch die Urlaubsreisen, mit denen Velberter Organisationen ihre reiselustigen Teilnehmer verwöhnen. Vom Kanufahren in Schwedens malerischer Natur bis hin zum Wandern im Sauerland bleiben bei Velberts Jugend keine Wünsche offen.

Doch auch für ältere Menschen ist gesorgt: Seit über 30 Jahren veranstaltet die Caritas Reisen für Senioren. Im Juni steht das malerische Bad Füssing auf dem Programm. Bei Frühgymnastik, Gedächtnistraining und Spieleabenden ist den Organisatoren vor allem wichtig, dass kein Stress aufkommt. „Keiner muss mitmachen, wenn er zu etwas keine Lust hat“, so Gabi Kuhn von der Caritas des Kreises Mettmann. Ein besonderer Service: „Wer im Kreis wohnt und das möchte, wird zu Hause abgeholt.“ Die anstehenden Fahrten seien zwar ausgebucht, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, könne sich aber drchaus lohnen.

Kurzentschlossenen Jugendlichen stehen hingegen auch jetzt bei manchen Reisen noch freie Plätze zur Verfügung. „Bei uns sind im Moment noch vier Plätze frei“, weiß Renate Zanjani von der Diakonie Niederberg, die, wie schon in den vergangenen Jahren, eine Fahrt an den Biggesee im Sauerland veranstaltet. Los geht es am 28. Juni. Für eine knappe Woche ist die Gruppe von etwa 26 Kindern dann in Holzhütten untergebracht. „Wir sind dann weniger vom Wetter abhängig, als wenn wir zelten“, so Markus Griphofer, der bei der Diakonie mit der Organisation ehrenamtlicher Projekte betraut ist.

Zelten im Westerwald

Keine Angst vor schlechtem Wetter haben hingegen die Neun- bis 15-Jährigen, die vom 1. bis zum 15. Juli beim Zeltlager der Gemeinde St. Marien dabei sind. In mehreren 12-Mann Zelten schlafen die 91 Kinder, bevor es tagsüber die Gegend zu erkunden gilt: Ausflüge, Schwimmen und auch die Fahrt in eine nahegelegene Stadt stehen dann auf dem Programm. „Im Westerwald zelten wir zum ersten Mal“, berichtet Michael Smetten. Freie Plätze gebe es jedoch nicht mehr, schon im Januar war die Fahrt ausgebucht. Kein Wunder, ist die Reise unter den Jugendlichen doch bekannt und beliebt. „Viele sind schon seit Jahren dabei, manche fahren später als Betreuer mit“, so Smetten.

Ein ebenfalls unter Jugendlichen bekanntes Ferienhighlight ist die Jugendfreizeit des CVJM Velbert: Während die Jüngeren nach Holland fahren, geht es für die 13 bis 17-Jährigen nach Schweden, wo sie vom 24. Juli bis zum 9. August in einem idyllisch im Wald gelegenen Haus untergebracht sind. Zwei Plätze sind hier noch frei, für Nichtmitglieder kostet die Reise 595 Euro. Für die Fahrt an den Biggesee belaufen sich die Teilnahmegebühren auf 198 Euro, bezieht die Familie Alg II, ist die Fahrt umsonst. „Möglich ist das dank vieler Spenden“, so Griphofer.