Das aktuelle Wetter Velbert 17°C
Kirche

Velberter Katholikin will christliche Gruppe gründen

02.01.2016 | 13:00 Uhr
Velberter Katholikin will christliche Gruppe gründen
Bruch mit der Kirche: Jesus predigte Barmherzigkeit. Dies vermisst Ilona Silipo in vielen etablierten katholischen Gemeinden. Nun will sie eine Gruppe gründen, die „Freie Barmherzige Gemeinschaft in Jesus“Foto: Michaela Hopfe

Velbert.   Die Velberterin Ilona Silipo ist überzeugte Katholikin, aber unzufrieden mit dem etablierten Gemeindeleben. Sie wirbt für ihre „Freie Barmherzige Gemeinschaft in Jesus“

Ilona Silipo ist überzeugte Katholikin, geht regelmäßig in den Gottesdienst, ist begeistert von Papst Franziskus. Ilona Silipo ist auch eine selbstbewusste Frau, die die Segnungen einer freien und offenen Gesellschaft zu schätzen weiß. „Ich mische mich ein, sage meine Meinung und habe klare Vorstellungen, wie christlicher Glaube gelebt wird.“

In ihrer Kirchengemeinde hat die 54-jährige Velberterin zu verschiedenen Anlässen gefordert, die Kirche zu öffnen für Diskussionen, auch mehr unmittelbare Unterstützung zu leisten für Süchtige, Kranke oder etwa Flüchtlinge. Übersetzt in die Sprache der Anhänger von Jesus Christus heiße dies, barmherzig zu sein. Viel zu viel sei bei der römischen Kirche verkrustet, auf Äußerlichkeiten bedacht, im Ritus erstarrt. „Pfarrer und die Vertreter der Gremien in der Gemeinde zeigten sich interessiert, versprachen, meine Vorstellungen in Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand zu prüfen“, sagt Ilona Silipo. Doch geschehen sei – nichts.

„Ich stehe mit meiner Kritik nicht allein“, ist Silipo überzeugt. Wenn Barmherzigkeit das zentrale Anliegen von Christen sei, müsse viel in der Kirche reformiert werden, fordert sie. Viele Menschen, die ähnlich denken wie Ilona Silipo, kehren den Amtskirchen den Rücken. Das will die Velberterin nicht tun; zu sehr ist sie überzeugt, dass das Kirchenoberhaupt Franziskus selbst dabei sei, Fehlentwicklungen zu beheben.

Christlicher Glaube als Verbindung

Aber sie will in Velbert eine Gruppe gründen, deren Mitglieder allein der christliche Glaube verbindet – egal, ob sie im Katholizismus, Protestantismus, in anderem Glauben oder Nichtglauben wurzeln. „Freie Barmherzige Gemeinschaft in Jesus“ hat Ilona Silipo die Gruppe genannt, die sie am Neujahrstag gegründet hat.

Auf keinen Fall möchte sie ihre Gruppe als Konkurrenzveranstaltung zu anderen Kirchen verstanden wissen. „Wir stehen füreinander ein, besprechen Probleme alltäglicher wie auch spiritueller Art. Und überlegen gemeinsam, ob wir vielleicht zusammen in einen Gottesdienst gehen“, sagt Silipo.

Insofern versteht Ilona Silipo ihr Angebot als Ergänzung. „Ich bringe Menschen in Lebenskrisen oder mit anderen Problemen in meiner Gruppe mit der Liebe von Jesus Christus in Kontakt, das geht in einem kleineren Kreis sehr viel besser als im großen Verband einer Gemeinde“, sagt sie.

Weitere Interessierte gesucht

Nach einem ersten Treffen will Ilona Silipo nun schauen, ob sich weitere Interessierte für ihre unabhängige christliche Gruppe finden.

Matthias Spruck

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Wanderung SGV mit der Waz
Bildgalerie
Fotostreckee
WAZ Wanderung mit SGV
Bildgalerie
Fotostrecke
Historisches Langenberg
Bildgalerie
Fotoausstellung
Schlangenfest 2016
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11421490
Velberter Katholikin will christliche Gruppe gründen
Velberter Katholikin will christliche Gruppe gründen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/velberter-katholikin-will-christliche-gruppe-gruenden-id11421490.html
2016-01-02 13:00
Velbert