Das aktuelle Wetter Velbert 15°C
Wirtschaft

Velberter Betriebe auf Innovationskurs

25.01.2015 | 12:00 Uhr
Velberter Betriebe auf Innovationskurs
NRW-Umweltminister Johannes Remmel (l.) und Landrat Thomas Hendele und die Ausgezeichneten.Foto: Kreis Mettmann

Kreis Mettmann.   Dritte Staffel der Initiative Ökoprofit. Von zehn teilnehmenden Unternehmen wurdenfünf aus Velbert ausgezeichnet. Kreis Mettmann plant bereits vierten Durchgang.

Für ihren Beitrag zum Klimaschutz wurden jetzt im Berufskolleg Hilden des Kreises Mettmann zehn Unternehmen von Landrat Thomas Hendele und NRW-Umweltminister Johannes Remmel ausgezeichnet . Die Umwelt zu entlasten und zugleich die Betriebskosten zu senken, dies war das Ziel von mittlerweile 34 Betrieben im Kreisgebiet, die seit 2011 an der Initiative Ökoprofit Kreis Mettmann teilgenommen haben.

Aktuell waren es unter den zehn Unternehmen der dritten Staffel Ökoprofit immerhin fünf Velberter Betriebe, die sich hinter dem Banner „Wir sind ausgezeichnet“ versammeln durften. Eine dabei: die Peter Linnek GmbH. Alle umweltrelevanten Bereiche des Galvanikbetriebs wurden im Laufe der Ökoprofit-Testung durchleuchtet, Energieverbräuche aufgenommen, große Stromverbraucher identifiziert und Kennzahlen aufgestellt. Mit Erfolg: Das niederbergische Unternehmen kann allein 22000 Euro pro Jahr an Kosten für die Aufbereitung von Entfettungsbädern einsparen, weil eine neue Anlage angeschafft wurde, die zu einer Standzeitverlängerung und Reduzierung des Wasserverbrauchs und Schlammabfalls führt. Und dabei betrug die Investition nur 35000 Euro.

Zahlreiche Kooperationspartner

Ein weiterer Betrieb aus Velbert, der zu den Ausgezeichneten zählt, ist die C+C Cours GmbH. Das Unternehmen mit Sitz am Lieversfeld veredelt galvanische Oberflächen. Das Umweltzertifikat erhielten die Velberter durch ein maßgeschneidertes Umweltprogramm, das einige Maßnahmen beinhaltet, darunter die Einführung des Spitzenlastmanagements. Die jährliche Einsparung beträgt insbesondere im Energiebereich 11733 Euro.

Ein weiterer Betrieb auf Innovationskurs ist die Firma Mecu Metallhalbzeug. Allein durch die Umrüstung beider Hochregallager und des Wareneingangs auf LED-Beleuchtung, die eine Investition in Höhe von 22000 Euro notwendig machte, spart die Firma an der Haberstraße jährlich 7800 Euro an Energiekosten ein. Zusammen mit einigen anderen Maßnahmen errechnet Mecu ein jährliches Einsparvolumen in Höhe von über 16000 Euro.

Das Einsparen soll übrigens weitergehen. Kreis-Umweltdezernent Nils Hanheide beschreibt, wie Ökoprofit im Kreis Mettmann fortgeführt werden soll: „Da die Betriebe vom Netzwerk und dem Austausch untereinander profitieren, besteht die Möglichkeit, nach Abschluss des Projektes in einem Ökofit-Klub weiter zusammenarbeiten.“ Zudem plant der Kreis Mettmann aufgrund des großen Erfolgs der drei Staffeln Ökoprofit eine vierte. Diese soll Mitte des Jahres starten. Hanheide rät: „Interessierte Betriebe sollten sich jetzt bereits bei uns melden, denn auch für die kommende Staffel ist die Zahl der Teilnehmer auf maximal 15 Betriebe begrenzt.“

Unterstützt wird der Kreis Mettmann bei Ökoprofit durch die IHK Düsseldorf, die Handwerkskammer Düsseldorf, die Effizienzagentur NRW, die Kreishandwerkerschaft Mettmann, den Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband und die Dehoga sowie durch die Beratungsfirmen Wertsicht GmbH und Baum Consult.

Redaktion Velbert

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Wanderung SGV mit der Waz
Bildgalerie
Fotostreckee
WAZ Wanderung mit SGV
Bildgalerie
Fotostrecke
Historisches Langenberg
Bildgalerie
Fotoausstellung
Schlangenfest 2016
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10267553
Velberter Betriebe auf Innovationskurs
Velberter Betriebe auf Innovationskurs
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/velberter-betriebe-auf-innovationskurs-id10267553.html
2015-01-25 12:00
Velbert