Team stellt Planung für Offersplatz vor

Im Innenstadtbüro in der Fußgängerzone (ehemaliges Café Droste, Friedrichstraße 127) können sich Bürger jetzt über die geplante Neugestaltung des Platzes Am Offers informieren. Das Team des Innenstadtmanagements erwartet dort immer mittwochs in der Zeit von 15 bis 18 und freitags von 10 bis 13 Uhr Besucher. Wie die WAZ berichtete, soll der Offersplatz als zentraler Ort mit stadtgeschichtlicher Bedeutung im kommenden Jahr umgebaut und neu belebt werden. Er soll zu einem täglichen Treffpunkt und attraktiven Veranstaltungsort für die Velberter und ihre Besucher werden. Dazu wird er moderner und großzügiger gestaltet sowie in drei Teilbereiche gegliedert: zentraler städtischer Platz, Übergang mit Sitztreppe zum tiefer gelegenen Haus Am Offers und eine ruhige und repräsentative Grün- und Spielanlage hinter dem Haus. Die Mauer mit dem Brunnen wird zurückgebaut. Ein Teil der unteren Fläche wird auf das Niveau des Platzes angehoben. Damit steht künftig für Veranstaltungen mehr Fläche zur Verfügung.