TBV-Mitarbeiter retten Ehering aus Container

Ein dickes Dankeschön schickt Sascha Duvivier an die Mitarbeiter der Technischen Betriebe – haben sie doch in einer mühevollen Aktion den verloren gegangenen Ehering gerettet. „Das war mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk“, so freut sich Sascha Duvivier, dem der Ring am gestrigen Donnerstag an einem Container gegenüber der Stadthalle abhanden gekommen war.

Er war gerade dabei, Altpapier in den Container zu werfen, da passierte das Malheur: „Ich merkte,wie sich mein Ehering lockert und der Ring verschwindet in dem Container“, erinnert sich Sascha Duvivier mit Schrecken. Da der Behälter noch ziemlich leer war, flitzte er schnell nach Hause und kam mit einem Rechen wieder. Das Durchforsten des Containers blieb jedoch ohne Erfolg. Was nun?

Sascha Duvivier rief bei den Technischen Betrieben an, dort wurde der Ernst der Lage sofort erkannt: „Eine nette Dame bat mich, am nächsten Morgen den Disponenten zu kontaktieren und gab mir seine Durchwahl. Gesagt getan, am Nächsten morgen rief ich den Disponent an. Der hat sich wirklich sehr lieb um mich gekümmert.“ Und vor allem wurde gehandelt: Ein leerer Lkw rollte an, auf den der Inhalt des Containers gekippt wurde und dann durchsucht werden konnte. Und siehe da: Plötzlich blitzte es golden . . .

Auch der Disponent hat es sich nicht nehmen lassen, vorbei zu kommen und nach dem Ring zu schauen. Sascha Duvivier: „Dafür möchte ich nochmals meinen Dank aussprechen, für die Hilfe, die Freundlichkeit und Unterstützung.“