Das aktuelle Wetter Velbert 14°C
Kultur

Strahlen im Kerzenzauber

30.09.2012 | 20:00 Uhr
Strahlen im Kerzenzauber
Feuerzauber und Lichterglanz in den Langenberger Gassen. Foto: Uwe Möller WAZ FotoPoolFoto: Uwe Möller

Langenberg.  Das beliebte Fest findet zum zehnten Male statt. Zahlreiche Aktionen.

In bewährter Lichterpracht wird die Langenberger Altstadt mobilisiert. Wer schon einmal dabei war, kommt wieder. Am kommenden Freitag, 5. Oktober, ist es soweit: Unzählige Kerzen und Laternen verwandeln die schönen alten Gassen in Lichtermeere.

Mit dem zehnten Kerzenzauber feiert Langenberg ein weiteres Ereignis in diesem Jahr. Erst Samstagabend wurde noch das zehnjährige Bestehen der Göckel-Orgel in St. Michael gefeiert, es gab 40 Jahre Sommerfeste, den zehnten Büchermarkt und in den Sommerferien konnte man zum zwanzigsten Mal „Langenberg Kulturinarisch“ erleben.

Am Freitag feiert Langenberg nun den romantischen Kerzenzauber. Wenn es Abend wird, gehen in der Senderstadt die Kerzen an. Ab 18 Uhr wird es an neun Plätzen Aktionen geben. Die Programme sind in allen Langenberger Geschäften erhältlich. Dabei wird der „Klangenberg“ mit kosmischer Narrenmusik eingeweiht, der Kunstkurator Hartmut Berlet präsentiert noch einmal Stücke aus der Ausstellung „Feuerzeichen“, Saxophonist Rüdiger Scheipner und die Trommelgruppe „Djembé in LA“ sorgen neben der Kapelle der Barmer Ersatzkasse für die musikalische Untermalung. Ruhepole bilden die offenen Kirchen, in der Alten Kirche wird die Orgel gespielt.

Wieder haben sich Organisationen dem Kerzenzauber angeschlossen: Die Windrather Talschule lädt an der Alten Kirche ein, Seile selber zu drehen. Wer will, kann im Kreiersiepen Stockbrot über offenem Feuer backen. Der Bürgerbus Langenberg fährt bis 22 Uhr. Höhepunkt ist in diesem Jahr die Feuertänzerin Steffania aus Köln. Als weiteres Highlight wird das „AlldieKunstkaufhaus“ zum ersten Mal seine Türen öffnen. Schräg gegenüber lädt die „LaLa-Lounge“ zum Verweilen ein. Natürlich gibt es auch kulinarische Höhepunkte: Goldene Currywurst mit echtem Blattgold (Alt-Langenberg), Zwiebelkuchen mit Federweißer (Bioladen), Heißer Rabe (Adler-Apotheke) oder Pfifferling-Flammkuchen (Galeriecafé).

„Es war von Beginn an ein ziemlich schöner, ‘Vorzeigezauber’“, erinnert sich Ivonne Backhaus. „Jedenfalls ist der Langenberger Kerzenzauber etwas ganz Besonderes“, ergänzt Doris Kettner. „Uns ist eben kein Weg zu weit“, freut sich Peter Kape. Dabei stehe das örtliche Potenzial im Vordergrund, was man an den Künstlern sähe, die überall auftreten werden. Das Programm sei ein kultureller Richtungsweiser. Robert Goppelt ist stolz: „Es ist das bekannteste Fest im ganzen Kreis Mettmann.“ Doris Kettner betont: „Wir sind vor allem das Original!“

Editha Roetger


Kommentare
Aus dem Ressort
Nach dem Abi für ein Jahr nach Afrika
Freiwilliges Sozialjahr
Der Langenberger Abiturient Moritz Weßling will im Rahmen eines freiwilligen Sozialjahres in einem Krankenhaus, einer Schule oder in einem Kindergarten helfen. Allerdings nicht in der Bundesrepublik: Ziel seiner Reise ist Bondo im Westen des ostafrikanischen Landes Kenia.
Gymnastik im Sitzen macht in Neviges nicht nur Senioren fit
Sport
Der Nevigeser Turnverein bietet in Kooperation mit dem Sahle Wohnungsunternehmen eine spezielle Gymnastik im Sitzen an, die vor allem die Koordination fördert. Der Kurs steht jedem Interessenten offen, man muss kein Sahle-Mieter sein, auch neue Gesichter sind willkommen.
Klinikum Niederberg in Velbert plant Schlaganfall-Einheit
Medizin
„Time is brain – Zeit ist Gehirn“, lautet die Devise bei einem Schlaganfall. Die Geschäftsführerin des Velberter Klinikum Niederberg, Dr. Astrid Gesang, erwartet steigende Patienten-Zahlen. Außerdem ist eine Kooperation mit einem Neurologen angestrebt. Das Klinikum sieht sich für die Zukunft gut...
Polizei Velbert gibt Tipps gegen Einbrecher in der Urlaubszeit
Kriminalität
Viele Menschen machen sich oft keine Gedanken darüber, dass ihr Verhalten in der Urlaubszeit Einbrecher geradezu einlädt, in ihre Wohnung einzusteigen. Einfachste Verhaltensregeln könnten das verhindern. Die Polizei weiß, welche das sind.
Fast überall im Velberter Stadtgebiet wird gebuddelt
Baustellen
Die Technischen Betriebe wenden Jahr für Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag für Neubau und Unterhaltung von Straßen und Kanälen auf. Ein Überblick über die derzeit laufenden TBV-Maßnahmen.
Fotos und Videos
Langenberg Unplugged
Bildgalerie
Fotostrecke
Königs- und Bürgerschießen
Bildgalerie
Freischütz Langenberg
Wülfrather Kalksteinbruch
Bildgalerie
Ferienaktion in Velbert
Schlesier Wallfahrt
Bildgalerie
fotostrecke