Das aktuelle Wetter Velbert 15°C
Kultur

Strahlen im Kerzenzauber

30.09.2012 | 20:00 Uhr
Strahlen im Kerzenzauber
Feuerzauber und Lichterglanz in den Langenberger Gassen. Foto: Uwe Möller WAZ FotoPoolFoto: Uwe Möller

Langenberg.  Das beliebte Fest findet zum zehnten Male statt. Zahlreiche Aktionen.

In bewährter Lichterpracht wird die Langenberger Altstadt mobilisiert. Wer schon einmal dabei war, kommt wieder. Am kommenden Freitag, 5. Oktober, ist es soweit: Unzählige Kerzen und Laternen verwandeln die schönen alten Gassen in Lichtermeere.

Mit dem zehnten Kerzenzauber feiert Langenberg ein weiteres Ereignis in diesem Jahr. Erst Samstagabend wurde noch das zehnjährige Bestehen der Göckel-Orgel in St. Michael gefeiert, es gab 40 Jahre Sommerfeste, den zehnten Büchermarkt und in den Sommerferien konnte man zum zwanzigsten Mal „Langenberg Kulturinarisch“ erleben.

Am Freitag feiert Langenberg nun den romantischen Kerzenzauber. Wenn es Abend wird, gehen in der Senderstadt die Kerzen an. Ab 18 Uhr wird es an neun Plätzen Aktionen geben. Die Programme sind in allen Langenberger Geschäften erhältlich. Dabei wird der „Klangenberg“ mit kosmischer Narrenmusik eingeweiht, der Kunstkurator Hartmut Berlet präsentiert noch einmal Stücke aus der Ausstellung „Feuerzeichen“, Saxophonist Rüdiger Scheipner und die Trommelgruppe „Djembé in LA“ sorgen neben der Kapelle der Barmer Ersatzkasse für die musikalische Untermalung. Ruhepole bilden die offenen Kirchen, in der Alten Kirche wird die Orgel gespielt.

Wieder haben sich Organisationen dem Kerzenzauber angeschlossen: Die Windrather Talschule lädt an der Alten Kirche ein, Seile selber zu drehen. Wer will, kann im Kreiersiepen Stockbrot über offenem Feuer backen. Der Bürgerbus Langenberg fährt bis 22 Uhr. Höhepunkt ist in diesem Jahr die Feuertänzerin Steffania aus Köln. Als weiteres Highlight wird das „AlldieKunstkaufhaus“ zum ersten Mal seine Türen öffnen. Schräg gegenüber lädt die „LaLa-Lounge“ zum Verweilen ein. Natürlich gibt es auch kulinarische Höhepunkte: Goldene Currywurst mit echtem Blattgold (Alt-Langenberg), Zwiebelkuchen mit Federweißer (Bioladen), Heißer Rabe (Adler-Apotheke) oder Pfifferling-Flammkuchen (Galeriecafé).

„Es war von Beginn an ein ziemlich schöner, ‘Vorzeigezauber’“, erinnert sich Ivonne Backhaus. „Jedenfalls ist der Langenberger Kerzenzauber etwas ganz Besonderes“, ergänzt Doris Kettner. „Uns ist eben kein Weg zu weit“, freut sich Peter Kape. Dabei stehe das örtliche Potenzial im Vordergrund, was man an den Künstlern sähe, die überall auftreten werden. Das Programm sei ein kultureller Richtungsweiser. Robert Goppelt ist stolz: „Es ist das bekannteste Fest im ganzen Kreis Mettmann.“ Doris Kettner betont: „Wir sind vor allem das Original!“

Editha Roetger



Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Kinder in Velbert sollen Nein sagen lernen
Weltkindertag
Zum Weltkindertag berichten der Verein für Velberter Kinder und das Jugendamt, welche Rechte junge Menschen haben
Ohne Fleiß kein Preis
Schule
Als Fräulein Lehrerin schlüpfte Christa Schmitz noch einmal in die Lehrerrolle. Sie und Ehemann Engelbert sind am kommenden Sonntag standesamtlich seit 50 Jahren verheiratet und blicken auf das Schulsystem
Kirchenmusiker im Kreis Mettmann ziehen alle Register
Kultur
An zwei Wochenenden und in einer ganzen Woche veranstalten die Seelsorgebereichsmusiker des Kreisdekanates Mettmann Konzerte und festliche Gottesdienste. Die beteiligten Musiker und Sänger präsentieren von diesem Freitag an die große Bandbreite der katholischen Kirchenmusik.
Mitarbeiter von RWE sanieren Garten von Pro Mobil in Velbert
Soziales Engagement
Mit 2000 Euro unterstützt die Stiftung RWE Companius des Essener Energieversorgers den Velberter Verein Pro Mobil. Die 18 Helfer sanierten den Garten an der Günther-Weisenborn-Straße und nutzten den Tag gleichzeitig als Teamfindungsseminar. Das Unkraut ist nun weg und der künstliche Bach fließt...
Neuer Glanz auf dem Hof der Ludgerusschule in Velbert
Renovierung
Dank der Fördermittel aus dem Aktionsfonds kann die Bodenbemalung auf dem Schulhof der katholischen Grundschule erneuert werden. Um den Förderkriterien gerecht zu werden, halfen die Eltern tatkräftig mit bei der Verschönerungsaktion.
Fotos und Videos
Hardenberger Gartentage
Bildgalerie
Neviges
Handwerk-Woche
Bildgalerie
Waldorfschule
Wertstoff-Umschlagplatz
Bildgalerie
Umwelt
150 Jahre Haus Stemberg
Bildgalerie
Gastronomie