Sternekoch zaubert Saucen für den heimischen Herd

Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Raffinierte Saucen und edle Öle aus dem Glas: Sternekoch Sascha Stemberg und Vater Walter Stemberg haben eine neue Gourmet-Serie im Angebot.

Neviges..  Fragen wie diese hören Sternekoch Sascha Stemberg und Vater Walter häufig von zufriedenen Gästen: „Die Salat-Sauce ist köstlich. Was ist da drin?“ Bereitwillig geben sie dann ihr Herrschaftswissen preis, rücken Rezepte nebst Zutatenliste heraus. „Oft geht es dann doch schief. Manchmal nur, weil ein einziges Kraut nicht zu kaufen war oder die Zubereitung nicht genau beachtet wurde“, weiß Walter Stemberg aus Erfahrung. Damit ist jetzt Schluss: Ab sofort gibt es Stembergs neue Gourmet-Serie im Glas zu kaufen: 15 Saucen und feine Öle für die Sterneküche am heimischen Herd.

„Wir verwenden nur frische Produkte, keinen einzigen Geschmacksverstärker, keine Aromastoffe. Kräuter, Öle, alles ist erste Qualität“, sagt Sternekoch Sascha Stemberg. So stecken in einer Flasche „5-Kräuteröl“ 125 Gramm frische Kräuter, bestes Rapsöl – und sonst nichts. Aus reinen Zutaten besteht auch sein „Schöner Vierer“: eine Création von Orangen, Limetten, Zitronengras und Olivenöl. Während der Sternekoch unter anderem für fruchtige Finessen wie Birnen-Portwein-Chutney oder auch Ananas-Curry-Chutney verantwortlich ist, steuert Vater Walter aus jahrzehntelanger Erfahrung seine bewährten Vinaigrettes bei. „Die Asia-Vinaigrette zum Beispiel passt als Dressing zu Blatt- und Gemüsesalaten, auch zu Geflügel. Oder als Marinade zum Carpaccio.“

Mit ihrer Serie wollen die Stembergs zum einen Anfängern und „Nicht-Köchen“ auf einfachem Weg eine gute Küche ohne großen Aufwand ermöglichen, zum anderen können auch Fortgeschrittene am Herd zum Beispiel die „Braune Grundsauce“ als Basis für ihre eigenen Créationen verwenden.

Und wer immer schon wissen wollte, warum ein schlichtes Gericht wie Spargel mit zerlassener Butter manchmal ganz besonders köstlich schmeckt: Das Geheimnis liegt in der „Beurre Noisette“. Alles andere als Nussbutter, aber Butter mit nussigem Geschmack: „Wenn man die Butter erhitzt, löst sich zuerst die Molke heraus. Die klare Butter muss dann vorsichtig weiter erhitzt werden“, erläutert Walter Stemberg. Häufiges Ergebnis daheim: Die Butter wird binnen Sekunden schwarz. „Ist nicht ganz einfach, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen“, gibt Walter Stemberg zu. Ein Glas aufzuschrauben und den Inhalt zu erwärmen, sei da bedeutend sicherer und bequemer.

Mit im Sortiment ist auch die legendäre Curry-Wurst-Sauce. Tipp vom Profi: Die Wurst vorher in Scheiben schneiden, von beiden Seiten cross anbraten und dann in die erwärmte Sauce geben. Zu kaufen gibt es die Köstlichkeiten unter anderem im Restaurant Stemberg an der Kuhlendahler Straße.