Das aktuelle Wetter Velbert 12°C
Bürgermeister

Stefan Freitag tritt nicht mehr an

28.09.2012 | 20:00 Uhr
Stefan Freitag tritt nicht mehr an
Bürgermeister Stefan Freitag und Kämmerer Sven Lindemann bei der Pressekonferenz am Freitag.Foto: Uwe Möller

  „Ich stehe für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung und werde mit Ablauf meiner Wahlzeit aus dem Amt ausscheiden“, erklärte der 44-Jährige.

Im Foyer vor dem großen Sitzungssaal im Rathaus hängen die Konterfeis aller ehemaligen Velberter Stadtdirektoren und Bürgermeister. „Stefan Freitag – parteilos – seit 2004“ steht unter dem Portrait des amtierenden Stadtoberhauptes. „Bis 2014“ darf man dort wohl bald ergänzen. Grund: Freitag möchte nicht nur die nächste Kommunalwahl – voraussichtlich dann im Frühsommer zusammen mit der EU-Wahl – gemeinsam mit der turnusmäßig eigentlich erst für 2015 vorgesehenen Bürgermeister-Direktwahl durchführen. Vielmehr wird der wiederholt von mehreren Parteien unterstützte Verwaltungsfachmann auch kein drittes Mal antreten. „Ich stehe für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung und werde mit Ablauf meiner Wahlzeit aus dem Amt ausscheiden“, erklärte der 44-Jährige. Hintergrund: Die SPD hatte bereits angekündigt, zum nächsten Urnengang wieder einen eigenen Bewerber aufstellen zu wollen.

Er habe die Entscheidung ohne jeden Groll, Zwist oder Frust getroffen, versichert Freitag und sagt: „Ich bin nicht als Politiker ins Amt gekommen, bin auch keiner geworden und werde auch keiner mehr.“ Umso mehr sei er bei seiner Amtsausübung auf eine möglichst breite Unterstützung angewiesen. Das „Velberter Modell“ – ein parteiunabhängiger, von den großen politischen Gruppen gestützter Verwaltungsfachmann an der Spitze von Rat und Verwaltung – sei Grundvoraussetzung für sein Amtsverständnis. Da dieses Modell wohl keine Zukunft mehr habe, könne er nur die Konsequenz ziehen, keine weitere Amtsperiode anzustreben.

Seine berufliche Zukunft ist geklärt: Freitag wird in Nachfolge von Heinz-Werner Thissen nach Ende seiner Bürgermeister-Amtszeit hauptamtlicher Geschäftsführer der so genannten städtischen Holding, der Beteiligungsverwaltungsgesellschaft der Stadt Velbert (BVG). Das hat ihr Aufsichtsrat am Mittwoch – nach WAZ-Informationen einstimmig – beschlossen.

Doch die Velberter bekommen nicht nur einen neuen Bürgermeister oder Bürgermeisterin. Über kurz oder lang beginnt auch die Suche nach einem neuen Kämmerer. Sven Lindemann – immer schon eng mit den Technischen Betrieben verbunden – wird ab Oktober 2013 zunächst zweiter hauptamtlicher Chef und dann Nachfolger von TBV-Vorstand Ralph Güther, der 2015 in den Ruhestand geht. So die zweite wichtige Weichenstellung dieser Woche. CDU-Mann Lindemann, mitunter auch als potenzieller Bürgermeister-Kandidat gehandelt, schließt das klar aus. Es ziehe ihn nicht ins Rampenlicht, zudem habe wegen seiner jungen Familie die Privatsphäre Vorrang.

Klaus Kahle

Kommentare
01.10.2012
18:24
Stefan Freitag tritt nicht mehr an
von tojemirija | #11

Gott sei Dank.
Das ist ja mal eine gute Nachricht. Dann kann man ja in Velbert auch wieder wählen.........ohne immer das selbe Gesicht zu bekommen....
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Langenberger Sambeck nimmt Gestalt an
Bildgalerie
Führung durch die Sambeck
Sehenswerte Oldtimer
Bildgalerie
Lions-Ruhr-Rallye
Kämpfende Männer im Kilt
Bildgalerie
Highland Games
article
7144138
Stefan Freitag tritt nicht mehr an
Stefan Freitag tritt nicht mehr an
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/stefan-freitag-tritt-nicht-mehr-an-id7144138.html
2012-09-28 20:00
Velbert