Das aktuelle Wetter Velbert 22°C
Modellbaumarkt

Spielzeug für „große Kinder“

08.10.2012 | 09:00 Uhr
Spielzeug für „große Kinder“
Die Eisenbahner waren beim Modellspielzeugmarkt im Forum Niederberg klar in der Überzahl.Foto: Uwe Möller

Velbert.   Gut 20 Händler zeigten sich mit ihrem Angebot im Forum. Von Spielzeug bis zu seltenen Sammlerstücken gab es alles, was das Modellbauerherz begehrt.

Die Eisenbahner sind deutlich in der Überzahl beim Modellspielzeugmarkt im Forum Niederberg: Lokomotiven und Anhänger unterschiedlichster Größen und Formate stehen ordentlich aufgereiht auf den Tischen der Aussteller oder liegen gut verpackt in den Originalkartons zur Betrachtung aus.

Thomas Karrenbauer und Sohn Nico sind eigens aus Essen angereist, um hier vielleicht ein Schnäppchen zu machen – mit Erfolg: „Wir haben für Nico zwei Anhänger gekauft, es hat sich also gelohnt.“ Fans der Modellbahnen sind beide, „obwohl ich das eher wegen meinem Sohn geworden bin“, sagt Vater Thomas schmunzelnd.

Die beiden haben etwas Glück, sie sind kurz vor Schluss ins Forum gekommen und können sich in aller Ruhe umschauen, denn: „Der Markt war schon recht gut besucht“, freut sich Jürgen Hörner, Geschäftsführer der Adler-Märkte GmbH, dem Ausrichter. „Wir hatten sogar mehr Besucher als beim ersten Markt im Frühjahr.“ Ob er aber weiterhin nach Velbert kommen wird, weiß Hörner noch nicht so genau. „Ich habe gehört, dass hier gebaut werden soll. Da müsste ich erst mal abwarten, wie sich alles entwickelt. Ob es dann noch genug Parkplätze gibt zum Beispiel.“

Bedauerlich wäre das wohl auch für die Händler, wie etwa Markus Kronfeld, der mit Bruder und Schwägerin ins Forum gekommen ist: „Die Räume hier sind super, der Zugang ist optimal und die Toiletten sind hervorragend.“ Ein bisschen mehr Werbung hätte er sich dennoch gewünscht, meint Kronfeld, der auf dem Markt Teile seiner Sammlung loswerden möchte. „Ich habe zu Hause die Schränke voll“, erzählt er, „und weil jetzt auch viel Neues auf den Markt kommt, muss ich einfach Platz schaffen.“ Das falle ihm zwar nicht bei jedem Stück leicht, „aber auf die neuen Sachen freue ich mich ja schon.“

Glänzende Augen haben auch Andreas Hempelmann und Sohn Simon Goeres. Spontan sind die beiden Velberter auf den Modellspielzeugmarkt gegangen: „Wir sind eigentlich gar keine Modellbauer“, sagt Andreas Hempelmann. „Aber vor kurzem haben wir zu Hause eine Anlage wiedergefunden und jetzt schauen wir einfach mal.“ Das Tolle am Modellbau sei nämlich, „dass man so viel selber machen kann“, sagt Sohn Simon. Jürgen Hörner hört den beiden gerne zu – Zuwachs können die Modellbauer immer brauchen.

Sascha Döring


Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei Velbert gibt Tipps gegen Einbrecher in der Urlaubszeit
Kriminalität
Viele Menschen machen sich oft keine Gedanken darüber, dass ihr Verhalten in der Urlaubszeit Einbrecher geradezu einlädt, in ihre Wohnung einzusteigen. Einfachste Verhaltensregeln könnten das verhindern. Die Polizei weiß, welche das sind.
Fast überall im Velberter Stadtgebiet wird gebuddelt
Baustellen
Die Technischen Betriebe wenden Jahr für Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag für Neubau und Unterhaltung von Straßen und Kanälen auf. Ein Überblick über die derzeit laufenden TBV-Maßnahmen.
Blutspender ließen sich in Neviges von Hitze nicht abschrecken
Medizin
Trotz des schwül-warmen Wetters kamen rund 100 Menschen zum Blutspenden ins evangelische Gemeindehaus an der Siebeneicker Straße in Neviges. Organisiert hatte den Termin von 15 bis 20 Uhr das Deutsche Rote Kreuz West. Auch einige Erstspender kamen, um Gutes zu tun und Menschen zu helfen.
Lebensmittel abholen für die Velberter Tafel
Eine Stunde in
Eine Stunde ... unterwegs mit dem Transporter der Velberter Tafel für Niederberg. In den verschiedensten Supermärkten werden Lebensmittel abgeholt, eingeladen und anschließend zum Standort gebracht.
Velberter Fußballvereine erwarten Ansturm nach den Ferien
Nachwuchsförderung
Die Fußball-WM ist vorbei, die Sommerferien noch nicht. Für die Fußballvereine aus Velbert ist das die Ruhe vor dem Sturm, denn nach den Ferien erwarten die Verantwortlichen einen Run auf die Jugendmannschaften. Das sei nach jedem großen Turnier der Fall. Eine Überraschung habe es 2011 gegeben.
Fotos und Videos
Langenberg Unplugged
Bildgalerie
Fotostrecke
Königs- und Bürgerschießen
Bildgalerie
Freischütz Langenberg
Wülfrather Kalksteinbruch
Bildgalerie
Ferienaktion in Velbert
Schlesier Wallfahrt
Bildgalerie
fotostrecke