Das aktuelle Wetter Velbert 15°C
Nierenhof

Spielhölle im Dorf: Bürger gehen auf Barrikade

05.07.2012 | 21:00 Uhr
Spielhölle im Dorf: Bürger gehen auf Barrikade

Nierenhof.   Die Stadt erklärt: Wir mussten die Spielhalle an der Bonsfelder Straße in Nierenhof genehmigen.

Nein, diese „Belebung“ ihres Ortsteils halten Rolf und Inge Krause nicht für wünschenswert: In einem Brief an Bürgermeister Stefan Freitag hat das Ehepaar aus Nierenhof seinem Ärger darüber Luft gemacht, dass in das ehemalige Schlecker-Ladenlokal an der Bonsfelder Straße demnächst eine Spielhalle einziehen wird. Ein Protest, der wenig Aussicht auf Erfolg hat, denn: „Wir mussten diese Spielhalle dort genehmigen“, erklärte Stadtsprecher Hans-Joachim Blißenbach der WAZ.

„So sehr auch die Ansiedlung von Gewerbebetrieben jeglicher Art zu begrüßen ist, halten wir es als Mitglieder des Bürgervereins für sehr bedenklich, durch die Installation einer Spielhalle ‘Leben’ in unser Dorf zu bringen“, schreibe die Krauses in ihrem Brief an den Bürgermeister. Sie appellieren an Rat und Verwaltung: „ Wir bitten dringend, von einer Genehmigung dieses ‘Gewerbebetriebes’ abzusehen.“ Denn man befürchte, dass „unerwünschtes Publikum für erhebliche Probleme sorgen wird“.

„Der Antrag, in dem Ladenlokal eine Spielhalle einzurichten, ließ sich weder bau- noch planungsrechtlich ablehnen“, hält Stadtsprecher Blißenbach entgegen. Zum einen, weil es sich bei dem betreffenden Bereich um ein Mischgebiet handele, zum anderen, weil die Fläche der geplanten Spielhalle weniger als 100 Quadratmeter mit maximal acht Spielgeräten betrage. Blißenbach: „Wir mussten das genehmigen“.

Was Rolf und Inge Krause als weiteren Schlag gegen ihren Ortsteil sehen. Sie beklagen ohnehin, dass ihr „Dorf völlig abgekoppelt“ sei, seitdem Nierenhof 1975 ein Stadtteil Velberts wurde. „Nach Jahrelangem Stillstand versucht nun der neu gegründete Bürgerverein Velbert-Nierenhof Schwung in dieses ‘Tote-Hose-Dorf’ zu bringen, was mit einigen Aktiven auch schon recht gut gelungen ist“, schreiben Krauses.

Nun aber kommt die Spielhalle.

Harald Wiegand

Kommentare
09.07.2012
20:54
Spielhölle im Dorf: Bürger gehen auf Barrikade
von scion_tc | #4

https://www.facebook.com/groups/121915337951305/

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
„LSV soll ihr 100-Jähriges noch in Bonsfeld feiern dürfen“
Sportplatz-Aufgabe
CDU-Fraktionsvize Hermann-Josef Schmitz wendet sich gegen Überlegungen, ein Flüchtlingsheim auf dem Sportplatz Bonsfeld zu errichten. Er meint: Der...
Was Velberter Cineasten über den „Weißen Hai“ denken
40 Jahre „Weißer Hai“
Vor 40 Jahren kam „Der weiße Hai“ ins Kino. Inzwischen ist der Film ein Klassiker. Velberter Cineasten bevorzugen aber andere Filmhits.
Märchenstunde mit Heimatkunde
Langenberg
Zu einer außerordentlichen Vorlesestunde hatte die Stadtteilbücherei gestern an die Alte Kirche eingeladen. Es gab Märchen, eine Zeitreise – und Eis...
Das haben Velberter und Heiligenhauser gekocht – jetzt wird abgestimmt
Das isst der Pott
Die Leser geben in dieser Woche ihr Votum über die zehn Gerichte ab, die die WAZ vorgestellt hat.Der Stadtsieger nimmt an einer revierweiten Endrunde...
Zum Besuch im „Deutschen Eck“ in Langenberg
Auf ein Bier
Heike Schading kommt seit acht Jahren regelmäßig ins „Deutsche Eck“ in Langenberg. Mit Wirtin Elke Baiden ist sie inzwischen gut befreundet.
Fotos und Videos
Vorspiel Music´s Cool
Bildgalerie
Summer Auditions
Schmettern Nizza Strand
Bildgalerie
Breitensport
Stielmus in Velbert
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
6847852
Spielhölle im Dorf: Bürger gehen auf Barrikade
Spielhölle im Dorf: Bürger gehen auf Barrikade
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/spielhoelle-im-dorf-buerger-gehen-auf-barrikade-id6847852.html
2012-07-05 21:00
Velbert