Spaniens Sonne wärmt Velberter Narren

Super Stimmung herrscht bei der Sitzung der KG Grün-Weiß Langenhorst am Samstag im Forum Niederberg. In der Bildmitte: Prinzenpaar Birgit I. und Thorsten I.
Super Stimmung herrscht bei der Sitzung der KG Grün-Weiß Langenhorst am Samstag im Forum Niederberg. In der Bildmitte: Prinzenpaar Birgit I. und Thorsten I.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
KG Grün-Weiß Langenhorst bringt mit Showtanzeinlagen und jecken Stimmungsmachern das Forum Niederberg zum Kochen.

Velbert..  Wuseliges Treiben im Foyer des Velberter Forums. Eine Gruppe Gärtner mit langen Schürzen und dem Blumenbeet auf dem Kopf eilt zu ihren Plätzen. Vampire mit langen Umhängen unterhalten sich mit Hippimännern mit pinker Haar-Mähne und Schlaghose. Keine Frage, die Kostümsitzung der KG Grün-Weiß Langenhorst steht kurz bevor. Ihr Präsent Marc Ratajczak, noch in schmucker rot-weißer Uniform, erzählt worauf er sich freut: „Wir haben wieder ein buntes Programm aus Tänzen unserer Garden, Musik und Show Acts zusammengestellt.“

Wenig später um 11 vor sieben eröffnet er den Abend mit den Worten: „Willkommen im Vatikan des Karnevals, im Velberter Forum.“ Danach entführen die Tanzgarden aus dem grauen und kalten Velbert in sonnige Gefilde. Unter dem Motto „Spanien“ steht der große Eröffnungsshowtanz. Aufgeregt wartet bereits eine pink gekleidete Nonne auf den Einsatz der Tanztruppe. Sandra Dorgelo fiebert dem Auftritt ihrer sieben- und dreizehnjährigen Töchter entgegen und das bei weitem nicht zum ersten Mal: „Ungefähr zwei Wochen lang haben wir jetzt so an die vier Auftritte am Tag“, macht sie klar, dass hinter Leichtigkeit und Vergnügen des Karnevaltanzes auch Disziplin und Fleiß stecken.

Mit dem Klassiker „Die Sonne scheint bei Tag und Nacht eviva espana“ startet das Programm an dem sämtliche Gardemitglieder im Alter von fünf bis 60 Jahren mitwirken. In rotschwarzen Flamencokostümen zeigen sie, was in ihnen steckt und bringen mit Gassenhauern von „Ballermann, mein Herz schlägt für den Ballermann“ bis zu dem beliebten Kinderclublied „Veo, veo“ Leben ins Publikum. „Später geht die Reise mit Tanz-Auftritten in den Wilden Westen und einer Alpentour mit Hüttenzauber weiter“, verspricht Moderator Ratajczak. Nicht nur die weiblichen Gardetänzerinnen begeistern dabei. Er und seine beiden Tanzpartner sind die heimlichen Stars der Truppe, die gerne auch mal ihre stolze Torerotracht gegen gestreifte Ringelbodys tauschen und dafür viele anerkennende Pfiffe ernten.

So in Stimmung gebracht, fällt es der kölschen Band Panini nicht mehr schwer, die Gäste zum Schunkeln und Tanzen zu bewegen. Dass die gute Stimmung so bleibt, dafür sorgen neben den Acts der Tanzgarde, Auftritte von Stimmungsmachern wie den Sachsenkönigen Remmi und Demmi, das Frauenzwiegespräch der Landpomeranzen oder die Jonglageeinlagen der Showartists Dirk und Daniel. Tüpp, tüpp helau, der Karneval hat in Velbert endlich seine fröhlichen Narren zurück.