So viel Karneval gibt es in Neviges und Tönisheide

Die Badenixen der Kolpingfamilie sorgten schon beim letzten Mal für super Stimmung.
Die Badenixen der Kolpingfamilie sorgten schon beim letzten Mal für super Stimmung.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Wer gern Karneval feiert, hat in Neviges und Tönisheide die Qual der Wahl: Insgesamt sechs Partys gibt es für große und kleine Leute.

Neviges..  Harte Zeiten für Karnevalsmuffel, für alle anderen gilt: Pappnase aufsetzen, rein ins Kostüm und mitfeiern. Dazu gibt es in Neviges und Tönisheide reichlich Gelegenheit.

Den Startschuss gibt am Samstag, 31. Januar, die Kolpingfamilie. Unter dem Motto: „Der Himmel spielt verrückt! Neviges im Narrenglück“ schunkeln sie ab 20 Uhr im katholischen Pfarrzentrum „Glocke“, Tönisheider Straße 8. Alle Jecken können natürlich mitfeiern, man muss kein Mitglied der Kolpingfamilie sein. Für den richtigen Rhythmus bei der Party sorgt die Band „Die Peppies“. Eintritt: 10 Euro, Karten gibt’s bei Familie Häger 02053/47242.

Senioren feiern nachmittags

Eine Woche später, am 7. Februar, ebenfalls in der Glocke, legen die älteren Jecken beim Seniorenkarneval der katholischen Pfarrgemeinde los. Beginn des Bühnenprogramms mit vielen Vereinen und Gruppen der Pfarrgemeinde ist um 16 Uhr, aber schon ab 15 Uhr kann, wer mag, zum Kaffeetrinken kommen.

Zwei Feten für kleine Narren

„In Neviges gibt’s Krawall, die Kinder feiern Karneval“, heißt es in der Glocke am Sonntag, 8. Februar, beim Kinderkarneval der katholischen Kirchengemeinde. Krawall machen die kleinen Narren aber ohne Spielzeugpistolen und Eltern. Beginn: 14. 30 Uhr, Einlass ab 14 Uhr. Eintritt: Für Kuchen und Getränke wird um eine Spende von 2,50 Euro gebeten.

Im Kinder- und Jugendzentrum der Stadt, Lessingstraße 12-14, fliegen am Donnerstag, 12. Februar, von 16 bis 19 Uhr beim Zappeltreff die Löcher aus dem Käse. Alle Piraten und Prinzessinen, Clowns und Indianer und andere närrische Gestalten von sechs bis zwölf Jahren lassen hier die Wände wackeln. Es gibt einen großen Kostümwettbewerb mit Preisverleihung, bei der Disco wird nach Lust und Laune gezappelt, am Ende zieht die große Polonaise wieder durch den Saal. Eltern dürfen gern mitkommen. Es gibt Getränke und Kleinigkeiten zu Essen. Eintritt: Ein Euro, Info 02053/5185.

Für die Großen geht es am Samstag, 14. Februar weiter mit dem Pfarrkarneval der katholischen Pfarrgemeinde in der Glocke. Eingeladen sind alle Angehörigen und Freunde der Gemeinde. Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19.15. Eintrittskarten im Vorverkauf im Pfarrbüro, 02053 / 931850, über Herrn Illemann 02053 / 5832 und Herrn Kellersohn Tel. 0152 / 31035090.

Umzug in Tönisheide

Kein Karneval ohne Umzug in Tönisheide: Die Karnevalsgesellschaft Zylinderköpp legt am Sonntag,15. Februar, um 13.11 Uhr auf dem Kirchplatz los. Danach zieht die bunt gemischte Truppe beim 43. Straßenkarneval wieder durch die Gassen des Ortes. Passend zum ungezwungenen Charakter ist auch das diesjährige Motto: „Es ist egal in welchem Verein, zusammen feiern, das ist fein !“

Nach dem Umzug geht die lustige Narrensause am Sonntag bei Bratwurst und Bier auf dem Kirchplatz weiter. Die ersten Anmeldungen sind schon eingegangen, aber der Tross könnte durchaus noch ein bisschen Verstärkung gebrauchen. Also, liebe Narren: Wer am 15. Februar noch nichts vor hat: Auf zum Tönisheider Karneval, Spaß ist da garantiert.