Showtanz- und Gardefestival in Velbert begeistert

Die Stadtgarde Velbert gab alles und zeigte, dass auch in der Schlossstadt tanzende Karnevalisten einiges drauf haben.
Die Stadtgarde Velbert gab alles und zeigte, dass auch in der Schlossstadt tanzende Karnevalisten einiges drauf haben.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der Festausschuss des Velberter Karnevals lud zum 6. Showtanz- und Gardefestival in die Sporthalle Langenberger Straße. Mit dabei waren auch die Europameister „Magic Unity“

Velbert..  Die Temperaturen sind gerade über die Zwei-Grad-Marke geklettert, ein rauer Wind weht durch die Schlossstadt. Und obwohl die Sonne vom Himmel lacht, ist es längst kein Klima für Kleidchen. Trotzdem eilen Mädels in kurzen Kostümen über den Parkplatz am Zitronenbunker – glitzern, kichern, schwatzen und huschen dann in die Sporthalle.

Merkwürdig? Aber doch nicht in der Narrenzeit. Da ist es auch nicht unüblich, dass nicht nur die Darsteller in skurrilen Gewändern durch die Gegend flitzen, sondern auch das Publikum kostümiert aufkreuzt. Was den Blick auf sowohl die Bühne als auch die Tribüne umso bunter macht. Der Festausschuss des Velberter Karnevals hatte zum sechsten Showtanz- und Gardefestival gerufen. Und mehr als 30 Tanzgruppen waren dem närrischen Ruf gefolgt. Neun Stunden lang ging es durchs Programm, bis in die Abendstunden hinein. Jecken werden eben nicht müde.

Durch die Lüftung in der Hallendecke dringt milchiges Tageslicht, die Scheinwerfer an der Stahlkonstruktion leuchten in sattem Rot. Luftballons wiegen sich im Windzug, wenn die Tür aufschwingt und eine neue Gruppe die Bühne betritt. Musik ballert laut aus den Boxen, Linien laufen quer über den Boden, auf denen die Tanzschuhe der Garden tippeln. Die Sporthalle ist ein guter Ort für eine solche Veranstaltung – die Darsteller erbringen, ganz wie Sportler, Höchstleistungen.

Stimmung auf der Tribüne ist gut

Am frühen Nachmittag legt der Karnevalistische Tanzsportverein Meiderich 09 eine flotte Sohle auf’s Parkett. Über mehrere Minuten lang erzählen sie Schneewittchens Geschichte. Flippig, bunt und ausgelassen. „Eine wunderbare Version davon, wie man ein Märchen vertanzen kann“, kommentiert Präsident Marco Krümmel begeistert. Die Tänzer haben Spaß, dem Publikum macht’s Spaß zuzusehen.

Direkt danach tanzt die „Magic Unity“ an. Die Gruppe aus Moers ist Deutscher- und Europameister im Showtanz. Alina, Lisa und Kimberly vom TSV Meiderich nehmen es gelassen. „Klar schaut man mal bei der Konkurrenz. Aber wir haben alle ein freundschaftliches Verhältnis miteinander, helfen uns sogar gegenseitig“, sagen die drei Mädels. Natürlich dürfen die Tanzgarden der heimischen Karnevalsvereine auch nicht fehlen. Auch sie schwingen Röcke und Fahnen, bauen Pyramiden und schlagen Räder.

Ob Präsident Marco Krümmel mit der Veranstaltung zufrieden ist? Vehementes Nicken: „Sensationell, wirklich klasse“, freut er sich. Nur eine Sache findet er schade: „Es hätten mehr Besucher kommen können. Es ist ein Fest für die ganze Familie und das für einen guten Preis.“ Rund 200 Karten wurden verkauft. Die Zuschauer, die gekommen sind, machen dafür umso mehr Stimmung. Und eines muss man den Velbertern lassen: Im Takt klatschen, das können sie.