Selbsthilfegruppe Parkinson lädt zum Treffen ein

Die Parkinson-Selbsthilfegruppe Velbert lädt Betroffene, Angehörige und Interessierte zum nächsten Treffen am Mittwoch, 28. Januar, um 15 Uhr in die Seniorenresidenz, Forststraße 21, ein. Die Erkrankung Morbus Parkinson ist sehr vielschichtig und es gibt zahlreiche Behandlungsmethoden. Daher bietet die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und Hilfe zur Selbsthilfe zu erfahren. Ergänzt werden die Treffen der Gruppe durch gemeinsame Aktivitäten und Vorträge von Fachärzten oder Mitarbeitern von Firmen, die sich auf Parkinson-Belange spezialisiert haben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos gibt’s bei Gerda Henke (Ansprechpartnerin der Gruppe) unter 0202/76999122, und in der Selbsthilfekontaktstelle des Kreises, 02104/99-2320, -2321.