Das aktuelle Wetter Velbert 13°C
Abschied

Schulleiter des Velberter NEG geht in den Ruhestand

23.01.2015 | 12:00 Uhr
Schulleiter des Velberter NEG geht in den Ruhestand
Werner Schuhmacher-Conrad ist seit 2001 Leiter des Nikolaus-Ehlen-Gymnasiums. Der gebürtige Bergisch-Gladbacher unterrichtete Mathematik und Physik.Foto: Uwe Vogler/Archiv

Velbert.   Werner Schuhmacher-Conrad ist der derzeit dienstälteste Leiter einer weiterführenden Schule in Velbert. WAZ-Redakteur Matthias Spruck sprach mit dem scheidenden Direx.

Ende nächster Woche wird der dienstälteste unter den Leitern der weiterführenden Schulen in Velbert, Werner Schuhmacher-Conrad vom Nikolaus-Ehlen-Gymnasium (NEG), feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Zur Bilanz befragte WAZ-Redakteur Matthias Spruck den Oberstudiendirektor.

Herr Schuhmacher-Conrad, sollte an Velberter Gymnasien Platt unterrichtet werden?

Nein, gewiss nicht. Von vielen Seiten werden Wünsche an die Schule herangetragen, was alles unterrichtet werden soll, auch die Wirtschaft tut das beispielsweise. Das ist nicht unsere Aufgabe. Vielmehr vermitteln wir eine Grundbildung.

Haben Sie ein Bildungsideal? Was sollten Abiturienten in ihrer Schulzeit gelernt haben?

Wie gesagt, unser Auftrag ist es, eine fachliche Grundbildung zu liefern, damit die Absolventen studierfähig sind. Auch die Wertevermittlung gehört dazu, vor allem aber soll der Abiturient befähigt werden, sein Leben selbstständig und verantwortungsvoll zu gestalten.

Vor dem Hintergrund der Schulentwicklung in Velbert und der landesweiten Abwicklung von Schulformen wie Real- und Hauptschule – hat das Gymnasium eine Zukunft?

Da bin ich sicher. Der demografische Wandel bringt zwar die schwierige Situation mit sich, dass Schulen um Schüler kämpfen müssen, um bestehen zu können. Ich finde es in diesem Prozess wichtig, dass das Gymnasium seinen Standard hält.

Was war für Sie als NEG-Schulleiter die größte Herausforderung?

Es waren die ständigen Wechsel im System, denken Sie nur an die Verkürzung der Gymnasialzeit von neun auf acht Jahre. Die Inklusion fordert uns, jüngst sind es die Seiteneinsteigerklassen, in denen auch an meiner Schule Asylbewerberkinder im Verlauf von zwei Jahren Deutsch lernen müssen.

Sie sprachen die Herausforderung G8 an. Sind Sie ein Verfechter dieser Reform?

G8 kam ohne Vorbereitung über uns, die Reform war schlecht eingeführt und trotzdem zähle ich mich zu den Befürwortern der verkürzten Gymnasialzeit. Positive Erfahrungen gab es ja bereits in anderen Bundesländern, schwierig ist zugegebenermaßen die Umstellung, die dauert lange, man muss G8 Entwicklungszeit einräumen. Schädlich sind Versuche, G8 für andere Missstände an Schulen verantwortlich zu machen oder gar wieder in Frage zu stellen.

Vielfach wird beklagt, in Schulen müsse immer mehr Erziehungsarbeit geleistet werden, die eigentlich im Elternhaus stattfinden müsste. Wie sind Ihre Erfahrungen am NEG?

Ja, wir spüren das deutlich. In den letzten Jahren mussten wir mit Einsatz von Beratungslehrern darauf reagieren, dass mehr Schüler persönliche Probleme haben. Immer häufiger arbeiten beide Elternteile, die Schüler werden weniger betreut, geleitet und erzogen. Wir müssen in der Folge Angebote machen wie Übermittagbetreuung, Hausaufgabenbetreuung und soziales Lernen. Ich frage da: Wo bleibt bei all diesen Aufgaben der Fachunterricht? Kontinuität hat an den Schulen allein die Mangelverwaltung.

Was bleibt Ihre schönste Erinnerung an Ihre Zeit als Schulleiter?

Das ist kein Einzelerlebnis. Vor allem ist das die familiäre Atmosphäre am Nikolaus-Ehlen-Gymnasium, das gute Miteinander von Lehrern und Schülern und die Unterstützung, die ich von allen Seiten erfahren habe.

Matthias Spruck

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Wanderung SGV mit der Waz
Bildgalerie
Fotostreckee
WAZ Wanderung mit SGV
Bildgalerie
Fotostrecke
Historisches Langenberg
Bildgalerie
Fotoausstellung
Schlangenfest 2016
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10263391
Schulleiter des Velberter NEG geht in den Ruhestand
Schulleiter des Velberter NEG geht in den Ruhestand
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/schulleiter-des-velberter-neg-geht-in-den-ruhestand-id10263391.html
2015-01-23 12:00
Velbert