Rollentausch: Diesmal drückten 60 Lehrer die Schulbank

„Unterrichten mit dem iPad“ stand jetzt in der Villa Wewersbusch auf dem Stundenplan. Außergewöhnlich wie der Unterrichtsstoff auch die „Schüler“, die an diesem Tag im Bergischen Internat die Schulbank drückten: 60 Lehrkräfte von privaten und öffentlichen Schulen sowie Bildungsexperten aus verbänden und Institutionen waren einer Einladung gefolgt, um sich in Langenberg über die Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien im Unterricht fortzubilden.

Vier einleitende Vorträge am Vormittag bereiteten die Seminarteilnehmer darauf vor, nach der Mittagspause in vier Workshops das eben Erlernte selbst praktisch anzuwenden. Dabei stand die Erstellung eines Buches mit dem Programm „Book Creator“ ebenso auf dem Lehrplan wie das „papierlose Lernen mit Quizlet“ oder die Herstellung von eigenen Lernvideos mit den Programmen „Explain Everything“ und „iMovie“.