Rentner steigt aus und lebt fortan mobil

Langenberg.. Einen ungewöhnlichen Plan stellt die Bürgerfunksendung „ExtraRadio“ in ihrer Sendung am Donnerstag vor: Der frisch verrentete Langenberger Kaufmann Nils Fichte macht seit zwei Jahren entschlossen seinen Traum wahr. Er verkaufte sein Eigenheim, schaffte sich ein starkes Fahrzeug und einen Wohnwagen an und wird ab Ende Mai nur noch unterwegs zu Hause sein – bis ans Ende seines Lebens!

Traumurlaub als Lebensform? Im Sommer nach Norden, im Winter nach Süden, mehr Plan braucht man nicht? Darf man das überhaupt, und was sagt der TÜV dazu? Der Teufel steckt wie immer im Detail. Darüber sprachen die Macher des „ExtraRadios“ mit dem Euro-Trotter auf Lebenszeit und besprachen in Ruhe das „Kleingedruckte“ dieses Rentnerdaseins. Zu hören sein wird dies am Donnerstagabend, 21. Mai, auf der Frequenz UKW 97,6 MHz (Radio Neandertal) um 20.04 Uhr nach den Nachrichten.

„When I’m sixty-five ...“ auch wenn es für viele gar nicht mehr zutrifft, weil sie bereits früher oder erst später mit der Erwerbsarbeit aufhören werden, der 65. ist ein von Mythen umwobener Knackpunkt im Leben eines jeden durchschnittlichen europäisch sozialisierten Menschen. Was fang ich an mit meiner Rentenzeit? „ExtraRadio Langenberg“ und Nils Fichte beschreiben eine der Möglichkeiten.