Reisen für Rollstuhlfahrer in den Ferien

Kreis Mettmann..  Mit finanzieller Unterstützung des Kreises Mettmann bietet die Arbeitsgemeinschaft der Vereine Körperbehinderter und deren Freunde drei Ferienreisen für Körperbehinderte an. Adressaten sind im Kreisgebiet wohnende Menschen, die aufgrund körperlicher Behinderung in ihrer Bewegungsfähigkeit so stark eingeschränkt sind, dass sie sich ohne fremde Hilfe oder ohne Hilfsmittel nicht fortbewegen können. In erster Linie sind hier Rollstuhlfahrer angesprochen.

Gebucht werden können zweiwöchige Aufenthalte in Bad Laer im Osnabrücker Land (12. bis 26. Juli), in Preußisch Oldendorf am Wiehengebirge (25. Juli bis 8. August) und in Bad Bevensen in der Lüneburger Heide (25. Juli bis 8. August). Einige freie Plätze gibt es noch. Interessenten müssen reisefähig und gesundheitlich in der Verfassung sein, an der Maßnahme teilzunehmen. Anmeldeformulare gibt es beim Amt für Menschen mit Behinderung (P. Köppchen, 02104/99-2380) oder bei der AG der Vereine Körperbehinderter (P. Küpper, 02104/61736; W. Müller, 0211/9008189; D. Jühdes, 02104/3010957).