Das aktuelle Wetter Velbert 22°C
Judoclub

Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein

30.05.2011 | 15:37 Uhr
Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein
Es war ein zähes Ringen um das Amt des 2. Vorsitzenden beim VJC. Am Ende stand der Rücktritt. Foto: Heinz Kunkel

Velbert. Der zweite Vorsitzende des Velberter Judo-Clubs (VJC), der durch sein Wirken in rechtsextremen Bands unter Druck geraten war, tritt zurück. Für die Kinder des Vereins habe zu keiner Zeit die Gefahr einer Beeinflussung bestanden, erklärte der VJC.

Der zweite Vorsitzende des Velberter Judo-Clubs (VJC), der in den vergangenen Wochen durch sein Wirken in rechtsextremen Bands unter Druck geraten war (WAZ berichtete ), ist von seiner Vorstandsfunktion zurückgetreten und hat überdies den Verein verlassen. Das teilte der VJC am späten Sonntagabend mit.

„Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für unsere Mitglieder, insbesondere für unsere Kinder zu keiner Zeit die Gefahr einer Beeinflussung durch rechtsextremes Gedankengut bestand“, schreibt der Vorsitzende Niels Pivato. Auch sei der zweite Vorsitzende nie Trainer im Verein gewesen und „innerhalb des Vereins zu keiner Zeit durch politische Äußerungen aufgefallen“.

Kurzfristig auf der Tagesordnung

Am vorvergangenen Mittwoch war die VJC-Personalie kurzfristig von der Tagesordnung des Sportausschusses genommen worden. Die CDU hatte argumentiert, nicht die Politik, sondern der Sportverein habe sich intern mit dem Faschismusvorwurf zu befassen.

Matthias Spruck

Funktionen
Aus dem Ressort
Bildersuche wird zu Detektivarbeit
Langenberg
Für eine stadthistorische Arbeit benötigt Schulpfarrer Frank Overhoff ein Bild von der Aula des alten Gymnasiums Langenberg. Nun hofft er auf Hilfe...
Erstmals eine Frau im Vorstand der Velberter Lions
Lions-Club
Michael Balka ist neuer Präsident des Lions Club Velbert Heiligenhaus. Renate Zanjani übernimmt das wichtige Amt des Clubmasters.
Dorothea Kollenberg aus Velbert ist mit Leidenschaft in der Küche
„Das isst der Pott“
WAZ-Leserin Dorothea Kollenberg hat beim Kochen viel von ihrer Schwiegermutter gelernt. Beim WAZ-Termin steht Stielmus auf dem Programm.
Teamgeist ist Trumpf bei Olympiade der Hardenbergschule
Schule
Die Schülerinnen und Schüler der Nevigeser Hardenbergschule haben sich bei ihrer Klassen-Olympiade noch einmal kräftig ins Zeug gelegt. Am wichtigsten...
So können die Velberter den Hochsommer genießen
Sommer 2015
Velberter Ärzte raten: Viel trinken, richtig kleiden und Anstrengungen vermeiden. Auch der Rettungsdienst stellt sich auf hitzebedingte Einsätze ein.
Fotos und Videos
Schmettern Nizza Strand
Bildgalerie
Breitensport
Stielmus in Velbert
Bildgalerie
Das isst der Pott
Musical
Bildgalerie
Wilhelm-Ophüls-Grundschul...
article
4709658
Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein
Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/rechtsextremismus-vorwuerfe-judoclub-vize-tritt-zurueck-und-verlaesst-verein-id4709658.html
2011-05-30 15:37
Velbert