Das aktuelle Wetter Velbert 2°C
Judoclub

Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein

30.05.2011 | 15:37 Uhr
Funktionen
Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein
Es war ein zähes Ringen um das Amt des 2. Vorsitzenden beim VJC. Am Ende stand der Rücktritt. Foto: Heinz Kunkel

Velbert. Der zweite Vorsitzende des Velberter Judo-Clubs (VJC), der durch sein Wirken in rechtsextremen Bands unter Druck geraten war, tritt zurück. Für die Kinder des Vereins habe zu keiner Zeit die Gefahr einer Beeinflussung bestanden, erklärte der VJC.

Der zweite Vorsitzende des Velberter Judo-Clubs (VJC), der in den vergangenen Wochen durch sein Wirken in rechtsextremen Bands unter Druck geraten war (WAZ berichtete ), ist von seiner Vorstandsfunktion zurückgetreten und hat überdies den Verein verlassen. Das teilte der VJC am späten Sonntagabend mit.

„Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für unsere Mitglieder, insbesondere für unsere Kinder zu keiner Zeit die Gefahr einer Beeinflussung durch rechtsextremes Gedankengut bestand“, schreibt der Vorsitzende Niels Pivato. Auch sei der zweite Vorsitzende nie Trainer im Verein gewesen und „innerhalb des Vereins zu keiner Zeit durch politische Äußerungen aufgefallen“.

Kurzfristig auf der Tagesordnung

Am vorvergangenen Mittwoch war die VJC-Personalie kurzfristig von der Tagesordnung des Sportausschusses genommen worden. Die CDU hatte argumentiert, nicht die Politik, sondern der Sportverein habe sich intern mit dem Faschismusvorwurf zu befassen.

Matthias Spruck

Aus dem Ressort
Garde, Korps und Kinderprinzenpaar
Karneval
Helau hieß es am Samstagabend in der Vereinigten Gesellschaft in Velbert Langenberg. Die KG Boum haul Pool feierte ihre Prunksitzung.
Velberter Betriebe auf Innovationskurs
Wirtschaft
Dritte Staffel der Initiative Ökoprofit. Von zehn teilnehmenden Unternehmen wurdenfünf aus Velbert ausgezeichnet. Kreis Mettmann plant bereits vierten...
So viel Karneval gibt es in Neviges und Tönisheide
Brauchtum
Wer gern Karneval feiert, hat in Neviges und Tönisheide die Qual der Wahl: Insgesamt sechs Partys gibt es für große und kleine Leute.
Velberter Klinikum Niederberg ist ein Multi-Kulti-Krankenhaus
Klinikum Niederberg
Geschätzt haben gut 25 Prozent der Mitarbeiter des Velberter Klinikums einen Migrationshintergrund. Die Klinikleitung ist sich sicher: „Ohne die...
Karrierestart dauerte zwanzig Jahre
Plattendebüt
1993 trat er als „Big Dave“ im Langenberger Bürgerhaus auf. Bei der WAZ-Talentshow zur Caravan-Show in Essen war er damals der Publikumsliebling....
Fotos und Videos
Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit
Bildgalerie
Neandertal-Musem
KAB Cats
Bildgalerie
Sesssion 2015
article
4709658
Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein
Rechtsextremismus-Vorwürfe - Judoclub-Vize tritt zurück und verlässt Verein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/rechtsextremismus-vorwuerfe-judoclub-vize-tritt-zurueck-und-verlaesst-verein-id4709658.html
2011-05-30 15:37
Velbert