Das aktuelle Wetter Velbert 17°C
Vandalismus

Randalierer stellen sich nach "Youtube-Fahndung" bei der Polizei in Velbert

31.05.2013 | 14:39 Uhr
Randalierer stellen sich nach "Youtube-Fahndung" bei der Polizei in Velbert
Ein Screenshot von Youtube: Zwei junge Männer randalieren auf dem Gelände des Schrotthandels Nikolinski. Der Eigentümer hatte die entsprechenden Sequenzen seiner Überwachungskamera ins Internet gestellt und eine Belohnung ausgesetzt.Foto: Kreimeier/WAZ FotoPool

Velbert.   Stefan Nikolinskis Fahndung via Youtube nach Randalieren auf seinem Autoverwertungshof hat sich ausgezahlt. Die Täter gerieten durch die Video-Veröffentlichung so sehr unter Druck, dass die beiden jungen Männer sich nun der Polizei stellten.

Die beiden jungen Männer, die vor drei Wochen auf dem Autoverwertungshof Nikolinski an der Schmalenhofer Straße randaliert hatten, haben sich am Donnerstag der Polizei gestellt. Das teilte die Kreispolizei auf Nachfrage der WAZ mit. Nikolinski hatte Auszüge des Überwachungsvideos bei Youtube ins Internet gestellt und eine Belohnung für Hinweise ausgelobt.

„Die beiden 16 und 20 Jahre alten Männer haben sich auf dem Video erkannt und sind auch von anderen auf die Tat angesprochen worden“, sagte Polizeisprecher Ulrich Löhe. „Sie haben sich bei der Velberter Polizei gemeldet und zugegeben, dass sie unter Alkoholeinfluss dort eingebrochen sind und auch die Taten verübt haben“, so Löhe weiter.

Youtube-Fahndung zog TV-Sender und Presse an

Stefan Nikolinski selbst glaubt, dass der Druck auf die beiden einfach zu hoch gewesen sei: „Es waren mehrere Fernsehsender und auch noch weitere Zeitungen hier, um über den Vorfall zu berichten. Das hat wohl letztendlich zu der Entscheidung der beiden geführt.“

Mit dieser Resonanz hätte Nikolinski dabei überhaupt nicht gerechnet, freut sich aber, dass die Maßnahme zum Erfolg geführt hat. „Als Konsequenz aus dem Vorfall werden wir die Sicherung des Geländes natürlich verbessern“, sagt Nikolinski. Und die Lehre ziehen „dass die Veröffentlichung von Überwachungsvideos im Internet durchaus nützlich sein kann.“

Sascha Döring

Kommentare
01.06.2013
14:07
Randalierer stellen sich nach
von avalona24 | #9

Richtig ist, das, hoffenltich kommen diese Herrschaften auch für den entstandenen Schaden auf. Was ist daran grenzwertig ? Möchte mal das Geschrei der...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Bei Verkehrszählung in Velbert zählt jedes Fahrzeug
Straßenverkehr
TBV-Helfer und -Mitarbeiter führen Strichlisten für die „Verkehrsstärkenkarte 2015“. Seit dieser Woche läuft die große Bundesverkehrszählung auch vor...
Im Panoramabad Neviges Standsurfen lernen
Funsport
Stand Up Paddling ist der Trend schlechthin im Wassersport. Ab Juni kann man Kurse im Nevigeser Panoramabad besuchen.
Nabu Velbert: Blumen pflücken ist tabu
Frühling
Frühlingsboten wie Primel und Maiglöcken müssen stehengelassen werden. Auch Orchideen sind für Freunde bunter Pracht tabu.
Theaterstück Freundschaft berührt
Schultheater
Text, Musikauswahl, Requisiten: die Schüler der Klasse 9 des Gymnasiums Langenberg haben ein komplettes Theaterstück auf die Bühne gestellt
Aus für Gitarrenwettbewerb in Velbert
Internationales Festival
Der Hauptsponsor RWE ist abgesprungen, eine Finanzierung aus dem Kulturetat nicht möglich
Fotos und Videos
Mit BM und TBV radeln
Bildgalerie
Radfahren
Das isst der Pott: Porreenudeln
Bildgalerie
Revier-Klassiker
article
8012330
Randalierer stellen sich nach "Youtube-Fahndung" bei der Polizei in Velbert
Randalierer stellen sich nach "Youtube-Fahndung" bei der Polizei in Velbert
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/randalierer-stellen-sich-der-polizei-id8012330.html
2013-05-31 14:39
Velbert, Youtube, Randalierer, Überwachungskamera, Kriminalität
Velbert