Polizisten in Velbert feuern bei Verfolgung von Einbrechern Warnschüsse ab

Als die zwei mutmaßlichen Einbrecher vor der Polizei flohen, feuerten die Beamten Warnschüsse in die Luft ab. Beide Täter entkamen dennoch.
Als die zwei mutmaßlichen Einbrecher vor der Polizei flohen, feuerten die Beamten Warnschüsse in die Luft ab. Beide Täter entkamen dennoch.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Um zwei mutmaßliche Einbrecher von der Flucht abzuhalten, feuerten Velbert Polizisten am Sonntagabend Warnschüsse in die Luft. Beiden Tätern gelang in der unübersichtlichen Wohngegend die Flucht, die Fahndung dauert an.

Velbert.. Zwei Schüsse erschreckten am Sonntagabend gegen 20 Uhr die Anwohner der Beethovenstraße: Eine Streifenwagenbesatzung hatte zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt, als sie nach einem Einbruch in ein Wohnhaus mit einem Fahrzeug flüchten wollten. Beide Männer entkamen jedoch aus dem Auto und gaben Fersengeld. Die Beamten setzen nach und schossen zweimal in die Luft.

Täter konnten flüchten

Einer der Flüchtenden stoppte zunächst, der andere lief jedoch weiter. Trotzdem gelang beiden die Flucht. Die Polizei löste eine Nahbereichsfahndung aus. In dem zwischen der A 535 und der Nevigeser Straße gelegenen Wohngebiet gibt es zahlreiche unübersichtliche Gärten und sich anschließende Firmengelände. Bis zum späten Abend hatte die Polizei die mutmaßlichen Täter noch nicht gefasst. Die Schadenshöhe ist unklar.