Das aktuelle Wetter Velbert 13°C
Kriminalität

Polizei warnt vor reisender Trickdiebin

19.10.2012 | 12:47 Uhr
Polizei warnt vor reisender Trickdiebin
Aus einem Rollator ähnlich wie diesem stahl die Trickdiebin in Velbert einen Umschlag mit Geld.Foto: Volker Herold

In Velbert und Wülfrath scheint derzeit eine Trickdiebin unterwegs zu sein. Das berichtet die Polizei und beruft sich dabei auf zwei Fälle in den beiden Städten, die sich erstaunlich ähnlich sind.

In Velbert und Wülfrath scheint derzeit die selbe Trickdiebin unterwegs zu sein. Das berichtet die Kreispolizei und beruft sich dabei auf zwei Fälle in den beiden Städten, die sich erstaunlich ähnlich sind.

Am Donnerstag wurde zunächst gegen 10.50 Uhr eine 71-Jährige in Velbert auf der Oststraße (Höhe Kurze Straße) von der unbekannten Frau angesprochen. Mit einer Straßenkarte in der Hand ließ sich die Unbekannte den Weg zu einer Velberter Adresse zeigen. Tatsächlich sollten die Karte und der Redeschwall aber nur ablenken, denn die Frau hatte es auf den Inhalt eines Korbes am Rollator der Seniorin abgesehen – einen Briefumschlag mit 2000 Euro. Als die Unbekannte sich nach erfolgter Wegbeschreibung entfernte, fehlte der Umschlag. Die Diebin traf sich dann mit einer zweiten Frau und verschwand in Richtung Innenstadt.

Eine halbe Stunde später trickste eine identisch beschriebene Frau in Wülfrath eine 78-Jährige aus und konnte 150 Euro erbeuten. Wieder arbeitete die Diebin nicht allein, ermittelte die Polizei. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass die Straftäterin von einer Frau und von einem Mann begleitet wurde. Die Diebin wurde wie folgt beschrieben: Südländerin; dunkler Teint; ca. 20 bis 25 Jahre alt; ca. 160 cm groß; normale Figur; hübsches, sympathisches Gesicht; bekleidet mit weißer Baskenmütze aus Wolle und schwarzer Jacke mit Kunstfellkragen.

Hinweise zu Tathergang oder Tätern nimmt die Polizei in Velbert, 02051/946-6110, oder in Wülfrath, 02058/9200-6350, entgegen.

Sascha Döring


Kommentare
Aus dem Ressort
Kröten sind weg – Warnschilder noch da
Deilbachtal
Seit drei Wochen ist die Amphibienschutzaktion im Deilbachtal zwischen Langenberg und Neviges beendet. Doch Durchfahrtsverbote und Geschwindigkeitsbeschränkungen für den Verkehr gelten immer noch. Dafür ist eigentlich nur ein Versehen die Ursache.
Warmes Wetter lockt Kunden in die Velberter Geschäfte
Einzelhandel
Nach dem schlechten Winterabverkauf, freuen sich die Velberter Geschäftsleute über gute Geschäfte. Bunte Farben und florale Elemente schmücken die Frühlingskleidung. Auch Bademode, leichte Schuhmode und sommerliche Dekorationen sind stark gefragt.
Land investiert zehn Millionen Euro in Velberter A44-Tunnel
A44-Baustelle
Straßen.NRW investiert rund zehn Millionen Euro in die Sicherheitsausstattung des A44-Tunnels bei Velbert. Zudem bekommt das Bauwerk ein neues Gehirn für die moderne Technik. Bis in den Herbst 2015 hinein geht es in beiden Richtungen nur einspurig durch den Tunnel.
Kleine Kicker lieben die Fußballschule in den Ferien
Ferienaktion
Dribbeln, den Ball mit der Brust stoppen, Pässe schlagen: In der Fußballschule, die der Stadtjugendring jedes Jahr auf die Beine stellt, treten die Kicker in die Fußstapfen ihrer großen Idole. Einige von ihnen hatten noch nie einen Ballkontakt, bevor sie hier das Fußball ABC lernten.
Zum Theaterspielen ins Begegnungszentrum
Klippentheater
Alle 14 Tage mittwochs lädt das Begegnungszentrum Klippe 2 in Langenberg zu einem ganz besonderen Workshop ein. Und Quereinsteiger sind dem Ensemble immer willkommen. Der Clou bei dem Vorlesetheater-Projekt;: Nicht mal Texte müssen auswendig gelernt werden.
Fotos und Videos
Der A44 Tunnel in Birth
Bildgalerie
Sanierung im Untergrund
Monstertruck & Stuntshow
Bildgalerie
Extremsport
Narzissenfest
Bildgalerie
Schloss Hardenberg
100 km Lauf
Bildgalerie
Niederbergbahn