Das aktuelle Wetter Velbert 9°C
Kriminalität

Polizei warnt vor reisender Trickdiebin

19.10.2012 | 12:47 Uhr
Polizei warnt vor reisender Trickdiebin
Aus einem Rollator ähnlich wie diesem stahl die Trickdiebin in Velbert einen Umschlag mit Geld.Foto: Volker Herold

In Velbert und Wülfrath scheint derzeit eine Trickdiebin unterwegs zu sein. Das berichtet die Polizei und beruft sich dabei auf zwei Fälle in den beiden Städten, die sich erstaunlich ähnlich sind.

In Velbert und Wülfrath scheint derzeit die selbe Trickdiebin unterwegs zu sein. Das berichtet die Kreispolizei und beruft sich dabei auf zwei Fälle in den beiden Städten, die sich erstaunlich ähnlich sind.

Am Donnerstag wurde zunächst gegen 10.50 Uhr eine 71-Jährige in Velbert auf der Oststraße (Höhe Kurze Straße) von der unbekannten Frau angesprochen. Mit einer Straßenkarte in der Hand ließ sich die Unbekannte den Weg zu einer Velberter Adresse zeigen. Tatsächlich sollten die Karte und der Redeschwall aber nur ablenken, denn die Frau hatte es auf den Inhalt eines Korbes am Rollator der Seniorin abgesehen – einen Briefumschlag mit 2000 Euro. Als die Unbekannte sich nach erfolgter Wegbeschreibung entfernte, fehlte der Umschlag. Die Diebin traf sich dann mit einer zweiten Frau und verschwand in Richtung Innenstadt.

Eine halbe Stunde später trickste eine identisch beschriebene Frau in Wülfrath eine 78-Jährige aus und konnte 150 Euro erbeuten. Wieder arbeitete die Diebin nicht allein, ermittelte die Polizei. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass die Straftäterin von einer Frau und von einem Mann begleitet wurde. Die Diebin wurde wie folgt beschrieben: Südländerin; dunkler Teint; ca. 20 bis 25 Jahre alt; ca. 160 cm groß; normale Figur; hübsches, sympathisches Gesicht; bekleidet mit weißer Baskenmütze aus Wolle und schwarzer Jacke mit Kunstfellkragen.

Hinweise zu Tathergang oder Tätern nimmt die Polizei in Velbert, 02051/946-6110, oder in Wülfrath, 02058/9200-6350, entgegen.

Sascha Döring



Kommentare
Aus dem Ressort
Weiterer Kindergarten in Velbert eröffnet
Kolping Kita Farbenspiel
Nach der kürzlich eröffneten Kita St. Paulus bietet nun auch Kolping mit der Kindertagesstätte Farbenspiel an der Nevigeser Straße ihre Dienste an
Velberter Andreas Wolfram ist erfolgreicher Musical-Darsteller
Musical-Darsteller
Seit 22 Jahren tritt der Velberter Andreas Wolfram in Musicals auf. Rollen hatte der 43-Jährige schon in vielen Erfolgsproduktionen – etwa Starlight Express, Cats oder der West Side Story. Aktuell steht er als Esel in „Shrek“ auf der Bühne. In Velbert ist er daher eher selten. Ein Gespräch.
40-Tonner mit Hilfsgütern aus Neviges rollt nach Rumänien
Rumänienhilfe
Die Nevigeserin Monika Schlinghoff organisiert auch in diesem Jahr wieder einen Hilfsgütertransport für die Stadt Satu Mare: 40 Tonnen mit allem, was die Menschen in Nordrumänien brauchen, werden auf den Lkw geladen. Seit bald einem Vierteljahrhundert unterstützt sie so die Rumänienhilfe...
Eigenes Profil fürs Familienzentrum
Erziehung
Vier Kindertagesstätten in Bonsfeld und Nierenhof arbeiten zusammen als neues Familienzentrum-Nord. Der Verbund teilt sich die Gelder und die Aufgaben. Was den vier Tagesstätten mit ihren acht Regelgruppen und drei integrativen Gruppen noch bevorsteht, ist das formelle Verfahren bis zur Anerkennung.
Velberter Händler sind mit Öffnungszeiten zufrieden
Ladenöffnungszeiten
Die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage ist gesetzlich festgelegt – und doch gerade im Vorweihnachtsgeschäft immer wieder heiß diskutiert. Den Einzelhändlern in Velbert allerdings reicht die aktuelle Regelung. Sie wünschen sich nicht noch mehr offene Sonntage.
Fotos und Videos
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Vom Hobby zur Kunst
Bildgalerie
Serie
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Laternenfest Neviges 2014
Bildgalerie
Toller Erfolg