Party, Poetry und Tanz für alle

Wuppertal..  Viel Party und Kultur für jeden: In der börse, Wolkenburg 100, gibt es auch 2015 viel zu erleben. Anbei eine Auswahl aus dem vollen Programm

Jeden zweiten Samstag im Monat wird bei der Ü 40 Party abgerockt, mit den Sportstudenten tanzt die börse in den Mai. Ebenfalls an jedem zweiten Samstag kann man ab der 2. Jahreshälfte auf der Salsa-Party die Hüften schwingen.

Bei den Veranstaltungsreihen gibt es unter anderem wieder den Poetry Slam der Wuppertaler Wortpiraten, die Akustik Schlacht und die Latin-Session. Neuerdings lädt Schriftsteller Andreas Hahn vier Mal im Jahr mittwochs zu seinem Textabend.

Beim Thema „Comedy und Kabarett“ setzt die börse wieder auf die Zusammenarbeit mit dem Forum Maximum. So kommen im März Jochen Malmsheimer und Isabell Varell. Andere Kooperationen der börse sind ebenfalls äußerst fruchtbar. Zusammen mit der Paritätischen Akademie LV NRW e.V. werden vielfältige Kurse und politische Vorträge angeboten. Info unter www.dieboerse-wtal.de/aktuelles/kurse.htm

Das Johnny Cash Experience lässt im Februar die große Country-Legende auferstehen. Mädels haben bei den American Song Birds längst die Oberhand. Eine hypnotisierende Melange aus Fado, Tango und Bossa Nova präsentiert Hotel Bossa Nova im Mai. Zukunftsweisende Tanzmusik im Spannungsfeld von Ost und West bringt Shantel mit seinem Bukovina Club Orkestar am 4. Juni auf die börsen-Bühne. Ihre neue CD „Tango“ präsentieren Quadro Nuevo im September.

Der börsen-Sommer gehört auch der jungen Kultur. Bereits im März läuft das Benefizkonzert „Schule ohne Rassismus“, im Mai geht der Jugend-Foto-Marathon in die zweite Runde.In den Sommerferien heißt es wieder „Move it“ für junge Tänzer.

Aber auch ausgewachsene Tanzprofis zeigen zeitgenössischen Tanz, wie die Pina Bausch-Tänzer Pablo Aran Gimeno im Februar und später Regina Advento im Juni.