Parade rassiger Pferde auf Gut Volkardey

Ratingen..  Erwartungsvoll sehen die Pferdezüchter des Kreises Mettmann mit den Städten Düsseldorf und Solingen sowie die Züchter aus den Ruhrstädten Mülheim, Oberhausen, Essen und Duisburg der diesjährigen Pferdezuchtschau entgegen. Die Veranstaltung findet am kommenden Mittwoch, 24. Juni, ab 13 Uhr auf dem Gelände der Reitanlage von Gut Volkardey in Ratingen statt (direkt neben dem gleichnamigen Erholungspark).

Für die Öffentlichkeit bietet sich damit die Gelegenheit, Pferde verschiedener Rassen, darunter Reitpony, Shetlandpony, Kaltblut, Haflinger, Noriker sowie der Elite der Warmblutzucht von renommierten Preisrichtern kommentiert zu erleben. Auch für Kinder ist die Präsentation ein sowohl unterhaltsamer als auch lehrreicher Tag. Alle Interessierten sind zur Schau eingeladen. Der Eintritt ist frei; auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wegen der Vielfalt der Rassen und deren Fohlen unterscheidet sich die Pferdezuchtschau wesentlich von einer Turnierveranstaltung. Tierschauen und Schauerfolge sind schließlich stark von einer gelungen Zucht abhängig. Die Pferdezuchtschau in Ratingen dient deshalb auch als Test für die Züchter. Dort unterziehen sie ihren hoffnungsvollen Nachwuchs der ersten Selektionsstufe und erwarten von kompetenten Referenten eine zukunftsorientierte Beurteilung ihrer Fohlen. Die errungenen Medaillen sind lohnende Anerkennung und Ansporn für die weitere züchterische Arbeit.

Im Regierungsbezirk Düsseldorf gibt es über 4000 Pferdehaltungen mit insgesamt rund 42 000 Pferden. Allein im Kreis Mettmann sind über 300 Pferdehaltungen mit insgesamt etwa 4000 Pferden registriert.